Zigeuner

tedesca

Inhaltsangabe

Kinder_der_Nacht.jpgRumänien nach dem Zusammenbruch des kommunistischen Regimes: Während der Arbeit an einem Forschungsprojekt fällt der amerikanischen Ärztin Kate Neumann bei einem Waisenjungen eine merkwürdige Blutstruktur auf. Sie adoptiert den Jungen und nimmt ihn mit in die USA. Ein fataler Fehler - denn der Junge ist ein Vampir und sein Vater ist kein Geringerer als Graf Dracula...

...

Gedanken zum Buch

Dieses Buch erschien in den USA 1992, also relativ kurz nach dem Fall des Eisernen Vorhangs, zu einer Zeit, in der uns gerade die ersten Bilder aus den rumänischen "Waisenhäusern" erreicht hatte. Kinderaufbewahrungslager wäre wohl der treffendere Ausdruck für diese H... | ... weiterlesen

Zitate

Jetzt liege ich wieder wach und erkenne: So wie Klingen aus Toledostahl in den Feuern und glühenden Gussformen geschmiedet werden, so werden Menschen in den Gussformen ihrer Schmerzen, Verluste und Ängste geschmiedet. Und wie bei einem k... | ... weiterlesen

Ja, ich habe Stokers erbärmliches, schlecht geschriebenes Melodram gelesen, dieses Kompendium der Verwirrungen, das den edlen Namen Dracula in den Schmutz zog und trvialisierte. Es ist selbstverständlich absoluter Unsinn, aber ich muss g... | ... weiterlesen

Claudia Maralik

Inhaltsangabe

Fuchserde.jpgSeit ihrer Kindheit ist Frida der Mittelpunkt einer großen Familie. Mit ihrer ungezähmten Art sorgt sie für Kopfschütteln bei den Bewohnern des Dorfes. Kein Mann ist ihr recht, und kein Mann kann ihr widerstehen.
Frida gehört einem vergessenen fahrenden Volk an. Die Machtergreifung der Nationalsozialisten aber droht ihr Leben zu vernichten.... (Klappentext)

Gedanken zum Buch

mein drittes Buch von Thomas Sautner und ich muss sagen, es hat mir fast am besten gefallen.
In Fuchserde gibt er uns auf ungeschminkte Weise einen Einblick in das Leben der Jenische zur Zeit des Nationalsozialismus.
Oft auch sehr humorvoll und unterhaltsam, lässt diese... | ... weiterlesen

Zitate

Früher, mein kleiner schlauer Fuchs, da haben die Menschen an eine Unzahl von Göttern geglaubt. Später begnügten sie sich mit einem Gott und stellten dem dann doch noch den Teufel zur Seite.
Heute nennen sie ihren Gott Ve... | ... weiterlesen

Die Quelle des Glücks liegt stets in dir und nur dort wirst du sie finden.

tedesca

Inhaltsangabe

A_Red_Herring_Without_Mustard.jpgEigentlich wollte Flavia nur ein paar vergnügte Stunden auf dem Jahrmarkt verbringen, wo sie jedoch aus Versehen das Zelt der Wahrsagerin Fenella abfackelt. Getrieben vom schlechten Gewissen lädt sie Fenella ein, auf dem Anwesen der Familie de Luce zu campieren. Doch dann wird ihre neue Freundin bezichtigt, vor Jahren ein Baby entführt und so eine... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Der dritte Teil der Flavia-De Luce-Reihe hat besonders gut gefallen.
Es war garnicht so sehr die Handlung, die natürlich wie immer verworren, spannend, amüsant und mit viel Lokal- und Zeitkolorit versehen war.
Vielmehr hat mich dieses Buch richtig berührt, weil die Eins... | ... weiterlesen

Zitate

biosigerlmeyer

Inhaltsangabe

In Larka leben die Zigeuner, einfach, lustig, rund um den Dorfbrunnen und von der Musik. Denn sie ziehen in Gruppen, den Bandas, von Ort zu Ort, um zu spielen.
In Kummer leben die Bauern, fleißig, haben nie Zeit und ein bißchen traurig. Denn früher war es in Kummer auch lustig. Doch dann begann die Zauberin Martha zu trauern und nun traut sich niemand mehr zu lachen.

Das Buch handelt vom kleinen Geza aus Larka, der auch Musikant werden möchte und es mit seinem Kontrabass schafft,... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ein liebes Märchen davon, was im Leben wirklich wichtig ist: Gemeinschaft, Zeit füreinander, Musik ...
Schade nur, dass die Bauern so schlecht wegkommen. Vielleicht hat es aber was wahres... Auch die fleißigen Bauern sollten sich Zeit dafür nehmen! Ich glaube fest daran... | ... weiterlesen

Zitate

Die Widmung:
Den Rastlosen und Suchenden,allen Kindern, eine Welt ohne Zäune

Geza spielte immer mit geschlassenen Augen. Er gab sich ganz den Tönen hin und war jede Nacht aufs Neue von der Schönheit dieser Musik überrascht, die aus seinem Herzen kam und über den Kontrabass in die Nacht hinauszog.

Claudia Maralik

Inhaltsangabe

Das_M__dchen_seiner_Tr__ume_0.gif Ein Mädchen treibt tot im Canale Grande und wird von niemenden vermisst. Brunetti aber geht die Elfjährige bis in die Träume nach. Aus einem venezianischen Palazzo kommt sie nicht, wohl aber aus einer Wagenburg auf dem Festland...

Gedanken zum Buch

Warum lese ich "Brunetti"? Wegen Spannung?-NEIN
Wegen einem sprachlich tollen Schreibstil? -NEIN
Die Antwort ist viel einfacher: Es ist die perfekte Kombination aus einem unheimlich sympatischen Commisario und dem Schauplatz seiner Arbeit, die diese Krimie-Serie f... | ... weiterlesen

Zitate

Ein Pulk Touristen kam die Kirchenstufen herunter und umzingelte ihn kurz, bevor der Kultursog sie Richtung Schiffahrtsmuseum und Arsenal davontrug. Brunetti, der inmitten der wogenden Menge in eine Flaute geraten war, schaukelte noch ein paar Sek... | ... weiterlesen

Da es bereits nach elf war, hätte er sich auch schon un`ombra genehmigen können, doch wenn er nachher in den Palazzo der Schwiegereltern kam, wollte er lieber nach Kaffee als nach Wein riechen.

Zigeuner abonnieren