Trennung

lesequeen

Inhaltsangabe

Im Leben von Lena Klein ist alles so wie sie es mag: ordentlich. Doch eine Woche vor ihrer Hochzeit und ihrem 30.Geburtstag gerät alles aus den Fugen. Ihr Verlobter eröffnet ihr, dass er sich in eine andere verliebt hat. Kurz darauf wird sie auch och fristlos entlassen. Lena beschließt,
wieder Ordnung in ihr Leben zu bringenund erstellt einen Drei- Punkte- Plan: 1. Sie wird Karriere machen. 2. Sie wird sich in einen sensiblen, treuen Traummann verlieben. 3.Sie wird sich von der braven L... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ein locker leichtes Buch mit toller Liebesgeschichte, liebreizenden Charakteren und Witz.

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Ein Fischerdorf, zwei Bahnstunden von Tokio entfernt: Manazuru. Jenes Wort schrieb Keis Ehemann in sein Tagebuch, bevor er spurlos verschwand. Warum hat er sie verlassen, und wohin ist er gegangen? Keis Liebe zu ihrem Mann ist immer noch grenzenlos, und so versucht sie, dem Rätsel seines Verschwindens auf die Spur zu kommen. Eine geheimnisvolle Unbekannte scheint mehr als sie selbst zu wissen.

Gedanken zum Buch

Kei begibt sich auf die Suche nach ihrem Mann Rei, der vor 13 Jahren einfach verschwunden ist. Begleitet wird sie von geisterhaften Wesen, die ihr immer wieder mögliche Varianten der Wahrheit vorgaukeln, sie nicht in Ruhe lassen und sie immer wieder vorantreiben. Irgendwie wird man an Murakami er... | ... weiterlesen

Zitate

Ob mein Mann sterben wollte? Oder war er verschwunden, weil er leben wollte?

tedesca

Inhaltsangabe

Anne Elliot, 27 Jahre alt und unscheinbar, ist die mittlere der drei Töchtern Sir Walter Elliots, eines lediglich auf sein Äußeres bedachten und auf seinen Adelstitel stolzen anne_elliot.jpgWitwers. In ihren Schwestern findet Anne keine Verbündeten - die ältere ist hochmütig und kaltherzig, die jüngere egoistisch und wehleidig. Ihre Schönheit und ihr jugendlicher Charme sind verblasst, nachdem sie... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Anne Elliot oder die Kraft der Überredung von Jane Austen hab ich fertig gehört, und ich muss über mich selbst staunen. Vor 25 Jahren war ich von allen Werken der Autorin restlos begeistert. Heute langweilt... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

How_The_Garcia_Girls_Lost_Their_Accents.jpgYolanda Garcia is taking a trip to the Dominican Republic to revisit the country where she was born, and which her family was forced to flee for New York when she was a child. Previously privileged and wealthy, the family finds it hard to adjust to immigrant life in the Bronx, particularly their tough old-world father, Papi. As... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Dieses Buch erzählt die Geschichte von vier Frauen, die als Kinder gemeinsam mit ihren Eltern aus der Dominikanischen Republik flüchten mussten, wo sie wohlbehalten im Kreise einer großen wohlhabenden Familie lebten. In den USA sieht die Sache schon anders aus. Es muss gespart wer... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Das_L__cheln_der_Frauen.jpgEs gibt keine Zufälle! Davon ist Aurélie überzeugt. An jenem verhängnisvollen Freitag im November, als Aurélie so unglücklich ist wie nie zuvor, fällt ihr in einer Buchhandlung ein Roman ins Auge. Nach der Lektüre der Geschichte will Aurélie plötzlich nicht mehr sterben. Eines aber will sie unbedingt den Autor dieses Romans kennenlernen, der ihr das Leben ger... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Gehört hab ich dieses Buch als Abwechslung und Kontrast zur vielen, zum Teil recht grausigen, Fantasy der letzten Zeit. Viel erwartet hatte ich mir ja nicht, aber sogar DAS wurde nicht erfüllt.
Die Geschichte ist ja ganz putzig, aber sie lässt wirklich kein einiges Klischee a... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Drachenwacht.jpgDie unvergessliche Freundschaft zwischen einem Drachen und seinem Hüter.
Will Laurence wird des Hochverrats angeklagt, degradiert und zurück zur Marine versetzt, während Temeraire in einem Zuchtgehege in Schottland sein Dasein fristen muss. Doch dann überquert Napoleon mit seiner Armee den Kanal, und es wird schnell klar, dass die britische Admiralität es sich nicht leisten... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Bei aller Liebe zu Laurence und Temeraire - dieses Buch war wirklich ein Gewaltakt! Der Anfang ging ja noch, der arme Drache im Zuchtgehege, total einsam und verlassen, total gelangweilt und in Trauer um seinen Freund. Dann endlich das glückliche Wiedersehen und dann.... endlose Schlachten,... | ... weiterlesen

Zitate

Laura

Inhaltsangabe

Cover.gifWie schrecklich weh die Liebe tun kann, erfährt die 15-jährige Charlotte, als sich ihre Eltern trennen. Der Vater hat eine Neue, Babsi, die auch noch nett ist. Die Mutter tröstet sich mit dem Nachbarn, während sich Charlotte um die kleinen Brüder kümmern darf. Neue Wohnung, neue Schule, neue Ersatzväter – Charlotte ist kurz vor dem Ausrasten. Doch dann laufen ihr plötzlich gleich zwei Jungs üb... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Nachdem Gabi Kreslehner, die Autorin von „Charlottes Traum“, bei uns in der Schule war und einige Stellen aus ihrem Debütroman vorgelesen hat, kam ich endlich selbst dazu, dieses Buch zu lesen und kann allen Rezensionen nur zustimmen, die ein sehr gutes Buch voraussagten: „... | ... weiterlesen

Zitate

„So einen“, sagte sie und verschlang Carlo mit den Augen, „so einen kann man nicht geheim halten. Gegen diese Festtagstorte ist der Orlando Bloom ein Schmalzbrot.“

Da lachte er ein böses, helles Lachen. Ein fremdes. Das alles niederstampfte, alles zerklirrte, aber doch selbst mitten im Weinen war.

„Vielleicht“, sagte der Sulzer, „vielleicht liebt Gott die, die er so früh trennt, besonders, denn dann bleibt ihre Liebe immer jung.“

soviva

Inhaltsangabe

Der Klappentext:
Warum ist es sinnvoll, mehr Zeit und Energie in die Erziehung des Hundes zu investieren als in die der Kinder? Warum genügt ein Seitensprung meistens nicht, um einer Beziehung den Todestoß zu versetzen? Und wie setzt Mann liebevolle Aufmerksamkeit dazu ein, seine Frau das Fürchten zu lehren?
Die Anworten auf diese grundlegenden Fragen finden Sie hier - und nur hier! Alle Freunde des schwarzen Humors werden an diesem Buch ihre helle Freude haben.

Was verbirg... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Eine unterhaltsame Lektüre, die sich an Männer wendet, aber (irgendwie) für Frauen geschrieben ist. Wer satirische Texte mag, wird dieses Buch lieben.

Zitate

Zur Enstehung dieses Stich-Wörterbuches erzählt die Autorin folgendes:
Vor einigen Jahren stellten zwei Kabarettisten im Rahmen und am Rande ihres Programms die Frage, warum ausgerechnet Frauen immer häufiger die Scheidung ein... | ... weiterlesen

tedesca

Inhaltsangabe

The_Summer_Without_Men.jpgDie New Yorker Dichterin Mia und der Neurowissenschaftler Boris haben eine Ehekrise. Boris möchte eine "Pause". Mia stellt fest, dass die Pause viel vollere Brüste hat als sie und überdies Boris Laborassistentin ist.
Nach einer klinischen Depression braucht sie eine Pause, fährt allein in ihre Geburtsstadt in Minnesota und verbringt den Sommer in der Nähe... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Siri Hustvedt erzählt einmal mehr die uralte Geschichte der verlassenen Ehefrau. Jung und vollbusig ist die "Pause", um die ihr langjähriger Ehemann sie bittet. Keine Trennung, sondern einfach eine Unterbrechung ihrer Beziehung.
 
Nachdem Mia den ersten l... | ... weiterlesen

Zitate

Sometime after he said the word pause, I went mad and landed in hospital.

Time is not outside us, but inside. Only we live with past, presend, ant future, and the present is too brief to experience anyway; it is retained afterward and then it is either codified or it slips into amneisa. Consciousness is the product of d... | ... weiterlesen

Excitement usually comes at a clip. Agitation in one corner is often mirrored by a similar hubub in a nother. There is no rhyme or reason to this. Correlation is not cuase. It is just "the music of chance," as one prominent American nove... | ... weiterlesen

tedesca

Inhaltsangabe

Sure_of_you.jpgIm sechsten Band der „Stadtgeschichten“ lernen wir Russel Rand kennen, Top-Designer, verheiratet und trotzdem oberschwul. Die multisexuelle Hauseigentümerin Mrs. Madrigal und ihre Tochter genießen - jede auf ihre Art - die Freuden der Liebe auf Lesbos. Wieder geht es bunt zu in der Barbary Lane 28. Aber irgendwann ist jede Party zu Ende…

Gedanken zum Buch

Der sechste und offiziell letzte Teil der "Stadtgeschichten" ist meiner Meinung nach auch der beste. Zum ersten Mal hatte ich das Gefühl, alte Bekannte wiederzutreffen, ihnen näherzukommen, etwas aus ihrer Gefühlswelt wirklich miterleben zu dürfen. In anderen Teilen... | ... weiterlesen

Zitate

So far, Brian realized, a whole day had passed without a peep out of Mary Ann about her lunch date with Burke Andrew. He had almost brought it up himself the night before, but something about her skittery, overpolite demeanor told him to leave wel... | ... weiterlesen

The sign in Costa's window said: TRY MY LESBIAN SAUCE ON FISH/LOBSTER. She hat laughed at that on their first night in town, pointing it out to Anna, and they had both been charmed by its naiveté. Naiveté, hell. Costa had served plen... | ... weiterlesen

Seiten

Trennung abonnieren