Teenager

tedesca

Inhaltsangabe

Tschick.jpgMutter in der Entzugsklinik, Vater mit Assistentin auf Geschäftsreise: Maik Klingenberg wird die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa verbringen. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, kommt aus einem der Assi-Hochhäuser in Hellersdorf, hat es von der Förderschule irgendwie bis aufs Gymnasium geschafft und wirkt doch nicht gerade wie das Muste... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Maik und Tschick auf großer Fahrt. In einem gestohlenen Lada Niva in Richtung Walachei. Zwei Teenager, die aus völlig unterschiedlichen Verhältnissen stammen und trotzdem im Grunde das gleiche Schicksal erleiden: die komplette emotionale Verwahrlosung, keiner kümmert sich um... | ... weiterlesen

Zitate

Ich konnte Tschick von Anfang an nicht leiden. Keiner konnte ihn leiden. Tschick war ein Asi, und genau so sah er auch aus.

Ich hatte meinen Arm aus dem Fenster gehängt und den Kopf darauf gelegt. Wir führen Tempo 30 zwischen Wiesen und Feldern hindurch, über denen langsam die Sonne aufging, irgendwo hinter Rahnsdorf, und es war das Schönste und Sel... | ... weiterlesen

".... Der hat seine Aussage schon gemacht. Der gibt dir die ganze Schuld. Das ist immer so, da gibt jeder Idiot dem anderen die Schuld."
"Und das soll ich also auch machen?"
"Das sollst du nicht, das wirst... | ... weiterlesen

tedesca

Inhaltsangabe

Wolfskinder.jpgDieser Säugling schreit anders als andere Kinder. Er schreit in reinen Tönen. Ausgesetzt im Wald wird er von einem abgehalfterten Schlagersänger gefunden. Er hört die betörende Stimme und nimmt das Kind mit nach Hause. Das Mädchen scheint wie besessen von Musik - in anderer Hinsicht ist es jedoch zum Fürchten. Zur gleichen Zeit wächst anderswo in Schweden ein zweites Mädchen auf. Te... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ein Buch, das mir unterm Strich nicht gefallen hat. Die Handlung finde ich einfach blöd.
Es ist gut geschrieben, sprachlich und stilistisch kann man daran nichts aussetzen, aber hunderte von Seiten Teenagerprobleme, noch dazu von 2 so gestörten Mädchen, sind einfach nicht mei... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Ein_verh__ngnisvolles_Versprechen.jpgMyron Bolitar, ehemaliger Spitzensportler und Detektiv wider Willen, erinnert sich nur allzu gut an seine eigene Jugend und weiß, dass Heranwachsende manchmal lieber eine Dummheit begehen, als sich an die eigenen Eltern zu wenden. Daher zögert er nicht, als die Tochter einer Bekannten ihn mitten in der Nacht anruft und bittet, sie zu einer... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Mein erstes Buch von Harlan Coben und höchstwahrscheinlich auch mein letztes. Eine sympathische Hauptfigur allein macht halt noch keinen guten Thriller. Dazu gehört ein gewisses Maß an Spannung, und das fehlt vollständig, ein paar echte Highlights, die waren auch nicht vorhan... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Die_Insel_der_besonderen_Kinder.jpgAls Kind lauscht Jakob gebannt den Märchen seines Opas über eine Insel, auf der sich außergewöhnliche Kinder vor bösen Monstern verstecken. Jahre später stirbt sein Großvater unter mysteriösen Umständen und Jakob erhält einen seltsamen Hinweis. Was wenn die Gutenachtgeschichten wahr sind? Er macht sich auf die Suche
Atmosphärisch gelesen... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Wieder einmal ein Buch, das stark beginnt und große Erwartungen weckt, die es nicht erfüllen kann. Der Anfang ist SEHR vielversprechend, allerdings verliert sich die Geschichte relativ schnell in Teenagerbetrachtungen, wobei die Hauptfigur nicht unsympathisch ist. Trotzdem hab ich mich... | ... weiterlesen

Zitate

Andreas Rudolf

Inhaltsangabe

3866114117vaaa.jpg Das Buch erzählt die Geschichte eines 18jährigen Mädchens, das von ihrer Mutter in den Sommerferien gezwungen wird, zu sich selbst zu finden. Dabei behandelt die Mutter ihre Tochter so, wie sie sich benimmt - wie ein Baby.

Franziska lernt die Welt mit neuen Farben sehen und erfährt, was wahre Mutterliebe und Freundschaft sind.

Ich habe eine Website entdeckt, auf... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ich finde die Geschichte interessant. Obwohl sie sich so wahrscheinlich nie ereignen wird, erzählt die Franziska die krassen Methoden so, als ob sie sie gerade erlebt. Am interessantesten aber ist, dass auch die Gefühle der Protagonistin so ausführlich dargestellt werden, dass der Leser sich in d... | ... weiterlesen

Zitate

Ich bin Franziska und 18 Jahre alt. Manche behaupten, dass ich ein Aprilscherz sei (Ha-ha), weil es gerade der Erste war, als ich auf die Welt kam. Das aber berührt mich nur peripher (oder auf Deutsch: das geht mir glatt am Ar*** vorbei).
Vo... | ... weiterlesen

In der Nacht vor der Physikprüfung habe ich noch einmal die theoretischen Kenntnisse aus dem Unterricht gründlich „vertieft“, indem ich sie in die Praxis um-setzte (auf Deutsch: ich kletterte mal wieder aus dem Fenster). Wir wollten noch ein wenig... | ... weiterlesen

Ich habe gut geschlafen und bin richtig gut drauf. Da kann ich heute Abend mit Opas Moped nach Cottbus in die Disco fahren. Fahrerlaubnis habe ich zwar keine, da ich für Moped „zu klein“ bin laut TÜV… Aber ich habe genau aufgepasst, wie Opa das Di... | ... weiterlesen

tedesca

Inhaltsangabe

Der_Zementgarten.jpgEin Kindertraum wird Wirklichkeit: Papa ist tot, Mama stirbt und wird, damit keiner was merkt, einzementiert; und die vier Kinder haben das große Haus in den Ferien für sich. Im Laufe des drückend heißen, unwirklichen Sommers kapselt sich die Gemeinschaft der Kinder mehr und mehr gegen die Außenwelt ab.

Sehr ausführliche Beschreibung bei amazon.de

Gedanken zum Buch

Im Original "The Cement Garden"
Selten liest man eine solch bedrückende Szene wie die, in der die Kinder ihre tote Mutter in eine Kiste im Keller einzementieren. Der Autor erzählt von der Hoffnungslosigkeit und der Entwurzelung menschlichen Lebens in fast kafkaesken Bild... | ... weiterlesen

Zitate

Teenager abonnieren