Kinder

lesequeen

Inhaltsangabe

Bei der Testamenteröffnung nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter erfährt Katharina, das sie eine alte Jugendstilvilla in Bad Dürkheim geerbt hat.Beim Ausräumen des riesigen Kellers stößt sie auf alte Fotografien und Dokumente. Schon bald ist ihr Interesse geweckt, und sie beginnt, ihre eigene Familiengeschichte zu erforschen. Dabei kommen die Geheimnisse einer längst vergangenen Zeit ans Licht. . . Ihre Urgroßmutter Marie, geborene von Rabenhorst, war mit dem erfolgreichen Fabrikanten Carl Ha... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ein, wundervolles Buch sehr gefühlvoll geschrieben, war ganz vertieft in die Story und habe mit den Hauptprotagonisten mitgefühlt.

Zitate

lesequeen

Inhaltsangabe

Katja Moser ist Bauingineurin, seit fünfzehn Jahren verheiratet und hat zwei Kinder. Überraschend erhält sie eine große Chanche:
Ihr Chef macht sie zur Verantwortlichen für ein Windkraftprojekt In Litauen. Sie nimmt die Herausforderung an.- und alles geht
schief: das erste Au-pair Mädchen ist völlig unfähig und fährt nach zwei Tagen wieder ab, Katjas ausgeflippte Mutter macht das
Chaos noch größer, und die Aufgabe in Litauen erweist sich als nahezu unlösbar- Korruption, Lüge... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Katja ist verheiratet, hat zwei Kinder, und übernimmt in Litauen ein Projekt um dort einen Windpark zu errichten.
Dabei wird sie ständig hin und hergerissen, zwischen Beruf, denn sie will ihren Job gut machen, und Familie, die sie zu Hause
zurückgelassen hat, und um die sich ein Au- p... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Nichts.jpg"Nichts bedeutet irgendetwas, das weiß ich seit Langem. Deshalb lohnt es sich nicht, irgendetwas zu tun. Das habe ich gerade herausgefunden." Auf das Leben folgt der Tod. Auf die Bedeutung das Vergessen. Auf den Anfang das Ende. Als Pierre Anthon das erkennt, steigt er auf einem Pflaumenbaum und verbringt dort seine Tage. Gerda, Elise, Jan-Johan und all die anderen Kinder in der Stadt finden... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Janne Teller zeichnet ein bewegendes Bild von Kindern, die zum ersten Mal mit dem Sinn und der Bedeutung des Lebens konfrontiert werden. Ihr Mitschüler Pierre erklärt ihnen immer wieder, dass nichts im Leben wichtig ist, und sie versuchen mit allen Mitteln, ihm das Gegenteil zu beweisen... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Nacht_der_Engel.jpgItalien zur Zeit der Renaissance: Die junge Francesca heiratet den Kaufmann Marco del Bene und zieht mit ihm nach Florenz. Dort lernt sie eine neue Welt kennen: rauschende Feste, Luxus und Kunst. Die Begegnung mit Lorenzo de Medici, der die Freuden des Lebens wie kein anderer zu feiern weiß, bleibt ihr unvergeßlich. Doch nach dem Tod Lorenzos reißt der Bußprediger Girolamo S... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

War ich von "Das Bücherzimmer" und "Das Jagdhaus" recht begeistert, hat mich dieses Buch von Rosemarie Marschner doch ziemlich enttäuscht.
 
Sprachlich ist es sehr schlicht gehalten, fast schon etwas zu simpel, finde ich. Die Geschichte entspricht de... | ... weiterlesen

Zitate

"In der Jugend", so sagte man in Florenz, "beherrschen den Mann seine Sinne, in der Blüte seiner Jahre der Mammon, im Alter kehrt er sich zu Gott."

Das Streben nach Schönheit ergriff von Marco und Francesca Besitz - und nicht von ihnen allein: Ganz Florenz taumelte in einem Fieber der Lebensfreude. Noch nie hatte man den karneval so ausgelassen gefeiert, noch nie so viel Geld ausgegeben... | ... weiterlesen

Die einst bürgerlichste und vornehmste Stadt Italiens fiel zurück in die Barbarei. Der Franziskaner Francesco da Puglia, der den Prior von San Marco bisher nur in gemessenen Reimen angegriffen hatte, um sich durch schöngeistigen Sti... | ... weiterlesen

tedesca

Inhaltsangabe

Woher_wir_kommen.jpgNach dem Verlust beginnt das Leben neu Ada hat nach dem Selbstmord ihres Freundes auch als Malerin gerade mit ganz neuen Bildern begonnen, als plötzlich drei lebhafte Kinder und ihr Jugendfreund Jonas in ihr Leben eindringen. Ihre Mutter Martha musste es verwinden, dass ihr Mann gemeinsam mit seinem kurdischen Freund Vedat spurlos im Ararat-Gebirge verschwand. Seitdem trif... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Drei Frauen, drei Schicksale. Liebe, Verlust und neue Hoffnung.
Martha, die ihren Mann verliert. Lilofee, deren Geliebter verraten und ermordet wird. Ada, die sich nicht sicher ist, ob sie sich in Johannes, den Vater von drei Kindern, verlieben soll.
Alle drei gehen ihren Weg, lassen... | ... weiterlesen

Zitate

Neulich war Ada im herbrand-Haus. Sie hat im Garten geraucht. Am Rand der Terrasse. So gegen Mitternacht.
Hat sie was mit dem jungen Herbrand?
Und wenn schon.
Raucht er auch? Nämlich wenn er nicht raucht, sie aber schon, kan... | ... weiterlesen

Ich selbst hatte bis dahin geglaubt, das der Tod eines Menschen, mit dem man so sehr verbunden ist, wie Robin und ich miteinander verbunden waren, sich ankündigen müsse. Dass es Zeichen gäbe, darauf hindeutende Gefühle, Vorahnu... | ... weiterlesen

tedesca

Inhaltsangabe

Im_Schatten_der_Zeit.jpgDie Lebensreise einer bemerkenswerten jungen Frau im Jahrhundert der Extreme: ein sensibler, wortmächtiger und bilderreicher Roman. Anna kam am 3. Dezember 1909 in Wien zur Welt und war die zweitälteste der vier Töchter des Glasmalermeisters Franz Goetzer. Lakonisch beginnt der neue Roman von Erika Pluhar. Er erzählt die Geschichte einer hochbegabten Frau, die zwis... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Erika Pluhar hat einen wunderbaren Roman geschrieben, der mich noch länger nicht loslassen wird. Es geht um eine kreative junge Frau im Wien vor und während des 2. Weltkriegs, die unglaublich mutig an ihr Leben herangeht und zugleich die Augen vor so vielem verschließt.
... | ... weiterlesen

Zitate

Die aufkeimenden nationalsozialistischen Strömungen waren im Umfeld der Kunstgewerbeschule nicht zu spüren, und Anna empfand dies als Wohltat. Sie entwickelte instinktiv Abwehr gegen den martialischen Sprachduktus, gegen das dümmlic... | ... weiterlesen

Seff ging den Tag über seiner Arbeit nach, und sie verbrachte die meiste Zeit allein. Wenn er endlich wieder erschien und ihre Einsamkeit aufhob, widmete sich sich seinen Interessen und stellte eigene Bedürfnisse und Wünschen zur... | ... weiterlesen

Vor den Russen schienen sich alle zu fürchten. Anna aber stockte das Herz aus anderen Gründen. Der Krieg ist aus, dachte sie, also haben wir ihn verloren und werden jetzt von den Juden auf die gleiche Weise vernichtet, wie wir's mit ihne... | ... weiterlesen

MLG1989

Inhaltsangabe

Mal ein ganz anderes Lesevergnügen…
In diesem Buch geht es um die 10-jährige Berit Budde, die mit ihren Eltern nach dem Zweiten Weltkrieg aus Westfalen nach Dessau zieht. Dort freundet sie sich sogleich mit einigen Kindern an, die der Hinkelsteinbande angehören. Und nachdem Berit drei Prüfungen gemeistert hat, wird sie in die Bande aufgenommen. Trotz des harten Alltags mit all seinen Schwierigkeiten, Entbehrungen, Improvisationen, Schwarzmarktgeschäften und Notunterkünften, erleben die... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Das Buch sprüht vor kindlichem Charme und brachte mich öfters zum schmunzeln. Berits Erlebnisse und die Beschreibung ihrer Umgebung, ihrer Gefühle und Gedanken erinnerten mich manches Mal  an meine eigene Kindheit, die ich zwar in einer ganz anderen Zeit verlebte, aber dennoch... | ... weiterlesen

Zitate

Laura

Inhaltsangabe

„Wir spielten Verstecken im Haus meiner Freundin, als ich plötzlich dachte, ein großer Feuerball fiel auf uns herunter. Als ich unter dem Tisch, wo ich mich versteckt hatte, hervorkroch, standen ringsum alle Häuser in Flammen. Kurz darauf kamen dicke Regentropfen in Sturzbächen herunter. Ich hatte Angst. Ich sah einen Mann, dem die verbrannte Haut in Fetzen von Händen und Füßen hing. Er rief: 'Wasser! Wasser!'"

Gedanken zum Buch

In diesem Buch erzählen Kinder über ihre schrecklichen Erlebnisse vom 6. August 1945, als die erste Atombombe fiel und die Meisten ihre gesamte Familie verloren. Desweiteren wird über die Krankenhäuser, die meistens schon abgebrannt waren, über das Überleben, wo keiner auf den Anderen Rücksicht n... | ... weiterlesen

Zitate

SANDRA

Inhaltsangabe

Nach dem Tod ihres Mannes fällt es Caroline schwer, für sich und ihre Kinder zu sorgen. Alles scheint gut zu werden, als sie den Mann ihrer Träume kennen lernt, aber das Apartmenthaus, in dem er wohnt, entpuppt sich als einziger Albtraum. Die unheimlichen Stimmen und Schritte sind nur der Anfang einer Odyssee des Schreckens.

Gedanken zum Buch

Achtung: SPOILER!
John Saul, der bekannte Autor von Horrorromanen und Psychothriller wird im vorliegenden Werk „Mitternachtsstimmen“ hinsichtlich des Spannungsaufbaus seinem Ruf durchaus gerecht. Ich hätte es jedoch bevorzugt, bereits im Klappentext einen Hinweis auf die Ta... | ... weiterlesen

Zitate

oldie50

Inhaltsangabe

Woher hatten Beethoven und Einstein ihre genialen Einfälle? Kamen sie einfach so aus dem Nichts? Nein. Für diese Einfälle ist Jolly Goodfellow verantwortlich. Er ist ein mausgroßer Mann von mittlerweile 900 Jahren, der sich zur Tarnung in Mauspelze kleidet und zur Spezies der Heureka gehört. Diese Wesen flüstern den Begabten der Welt ihre Erkenntnisse ein und helfen ihnen bei ihren größten Taten. Doch Goodfellows neuester Auftrag läuft nicht ganz glatt: Professor Hawthorne ist aus seinem Haus... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

eine wunderbare geschichte mit vielem das ja so gewesen sein könnte.... DieGeschichte ist etwas merkwürdig aber genial. alle (3)mittlerweile erschienenen Bände machen einfach jedem LESER viel vergnügen "habe mit Frau Mills persönlich gemailt und freue mich auf ihre neuen veröffentlichungen"... | ... weiterlesen

Zitate

Seiten

Kinder abonnieren