Kampf

Paula Gölles

Inhaltsangabe

Ausgenützt, hintergangen,und gedemütigt scheint ihr Leben auf dem Strich und in Clubs an der Grenze zu Tschechien zu Deutschland und Österreich vorgezeichnet.
Aus Zuneigung und der Herausforderung wegen bietet ein Kunde dieser kaputten, extrem mißtrauischen Frau eine neue Perspektive. Dabei zeigt sich einerseits, welche Selbstdiszplin sie aufzubringen imstande ist, um diese Chance zu nutzen, andererseits aber auch, dass nichts wiedergutzumachen ist, wenn eine Kindheit und Jugend so verl... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Dieses Buch macht mich sehr betroffen. Wie kann eine Frau, die schon als Kind die entsetzlichsten Sachen mitmachen muss, und als Jugendliche, keinen anderen Ausweg findet, als die Prostitution.
Es war für mich direkt befreiend, dass sie mit Philipp, den Weg aus dem Schlamassel gef... | ... weiterlesen

Zitate

Weh tut der dauernde Streit zwischen Vater und Mutter, wenn er überhaupt da ist. Wenn er wirklich wollte, könnte er Arbeit finden, der sozialistische Staat meint, darauf habe jeder ein Anrecht, auch ein Rom, aber er will nicht.

Seit acht Jahren leidet Monika an Schlafstörungen.Sie wüncht sich so sehr , einige Stunden am Tag weg zu sein. Sie weiss nicht, dass Speed Gift ist dafür. Die späten Nächte auf der Luftmatratze sind jedenfalls die Höl... | ... weiterlesen

Sie ist noch immer ganz von den Socken, Aufgewühlt, wirr vor lauter Freude und ungläubigem Staunen: Gut sie hat ihn per Handy mehrmals angebettelt, bald zurückzukommen, wie eine Zigeunerin eben zu betteln gelernt hat. Dass er aber j... | ... weiterlesen

Seiten

Kampf abonnieren