Hoffnung

le_cebra

Zitate

"...es ist gewiss einfacher, einer Bulldogge mit Darmverschluss einen Lachkrampf abzugewinnen, als eine betrogene, hasserfüllte, rachsüchtige Frau aufzuheitern..."

Seite 9
Alpensalamander

Inhaltsangabe

BubenzerAn_Dieunglaub_9783499252891.jpg
Henry N. Brown erblickt das Licht der Welt, als ihm das zweite Auge angenäht wird, am 16. Juli 1921. So beginnt ein turbulentes Leben. Eine Odyssee durch Europa, durch das zwanzigste Jahrhundert, durch Krieg und Frieden. Und überall, wo Henry hinkommt, bemerkt er, dass die Menschen vor allem ein Bedürfnis haben: Sie brauchen jem... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Fast ein ganzes Jahrhundert begleiten wir den Teddybären Henry N(early) Brown auf seinen Reisen. Gemeinsam mit ihm durchleben wir Kriegszeiten oder Zeiten des Aufschwungs und des Hoffens, Naturkatastrophen, Familiendramen, Krankheiten... Wir reisen durch viele Länder Europas, tröst... | ... weiterlesen

Zitate

Es dauerte noch zwei Tage, ein Kaffeekränzchen mit Tante Lottchen, Friedrichs Schwester Franziska und Schwägerin Fritzi sowie drei Flaschen Rotwein, dann war ich zu folgender Theorie gelangt: Es schien in diesem Land hauptsächlich d... | ... weiterlesen

Es fiel mir schwer, zu begreifen, was hier vor sich ging. Eine Familie wie diese war mir noch nicht untergekommen. Die Hofmanns hatten alles, was das Herz begehrte. Ein großes Haus, ein großes Auto, einen großen Fernseher, einen... | ... weiterlesen

Kommt und holt mich. Schaut euch die Liebe an, die mein Leben bestimmt hat. Haltet sie in euren Händen und fühlt, wie sie pulsiert. Vielleicht hilft es euch. Vielleicht erweckt es in euch den Glauben an das Gute zu neuem Leben. Vielleich... | ... weiterlesen

Alpensalamander

Inhaltsangabe

LindHera_DerMannder_9783453354456.jpg
Als Michael Röhrdanz Angela kennenlernt, weiß er, dass sie die Liebe seines Lebens ist. Fünf Jahre nach der Traumhochzeit ist sie zum dritten Mal schwanger, und beide sind immer noch so glücklich wie am ersten Tag. Bis das Unfassbare passiert: Angela hat einen schweren Gehirnschlag und fällt ins Wachkoma. Fortan leidet sie an dem »L... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Eine packende Geschichte! Bei diesem Buch handelt es sich um eine wahre Begebenheit. Die Hauptfigur, Michael Röhrdanz, hat Hera Lind gebeten dieses Buch zu schreiben und sie mit den notwendigen Informationen versorgt. Sämtliche Szenen und Dialoge sind aber natürlich frei erfunden,... | ... weiterlesen

Zitate

Panik. Eile. Notfall. Blaulicht. Das Martinshorn jaulte in seinen Ohren und zerrte an seinen Nerven. Die Leuten fuhren ungerührt von der Arbeit nach Hause! Er warf einen hastigen Seitenblick auf die Fahrzeugkolonne neben ihm: Hier kaute jeman... | ... weiterlesen

Röhrdanz schüttelte energisch den Kopf, um die furchtbaren Gedanken zu verscheuchen. Nein. Seine Angela würde nicht sterben. Sie war Mutter. Sie war schwanger. Sie war seine Frau. Das Schicksal hatte sie zusammengeführt. Ausges... | ... weiterlesen

Der Glaube kann Berge versetzen. Und die Hoffnung stirbt zuletzt.

Angelika Zehetner

Inhaltsangabe

Leben und Schicksal der siebzigjährigen Hannah Meier - eine Geschichte, wie man sie sich eindrücklicher kaum vorstellen kann. Aufgewachsen auf einer abgelegenen Farm in Nebraska, wird Hannah Opfer ihrer Familie und der harten Lebensumstände.

Gedanken zum Buch

Alle 3 Farmerskinder versuchen dem harten Leben auf der Farm zu entfliehen, doch sie schaffen es nicht. Ein Unglück jagt das nächste (Autounfall, Vergewaltigung, Mord,...) - es ist aber kein Krimi.
"Keine Gutenachtlektüre, aber eine kraftvolle schöne Geschichte von... | ... weiterlesen

Zitate

Vater nannte Spiegel sündige Verführungen zur Eitelkeit.

Angelika Zehetner

Inhaltsangabe

1945. Flucht aus Stettin in Richtung Westen. Ein kleiner Bahnhof irgendwo in Vorpommern. Helene hat ihren siebenjährigen Sohn durch die schweren Kriegsjahre gebracht. Nun, wo alles überstanden, alles möglich scheint, lässt sie ihn allein am Bahnsteig zurück und kehrt nie wieder. Julia Franck erzählt das Leben einer Frau in einer dramatischen Zeit - und schafft zugleich einen großen Familienroman und ein eindringliches Zeitepos.

Gedanken zum Buch

Die erste Hälfte dieses Buches hat sich sehr "gezogen", doch dann ist ein wenig mehr "Leben" hineingekommen - auch wenn es sich um keine positiven Dinge gehandelt hat.
Helene die Hauptfigur verliert ihre Identität, damit sie in kein Straflager kommt, verliert i... | ... weiterlesen

Zitate

Wilhelm hatte sich an den Tisch gesetzt und einen Schluck Kaffee probiert. Ist das Bohnenkaffee? Das sagte er plötzlich und sie nickte. Sie wusste, dass er kaum etwas so sehr wie Bohnenkaffee schätzte. Bohnenkaffee kam unmittelbar nach d... | ... weiterlesen

Wilhelm stand auf. Er nahm seine Decke, legte sie sich um die Schulter und verließ das Zimmer. Er schloss die Tür hinter sich; sie sollte bleiben, zurück. Helene suchte nach sinnvollen Gedanken. Die kamen ihr nicht gerade leicht.... | ... weiterlesen

Darleen

Inhaltsangabe

Seit sie von ihrem Vorfahren Rau Casino dessen MAgie übertragen bekommen hatt,gehen in Reason seltsame Veränderungen vor:Ihre Magischen Kräfte übertreffenalles Vorstellbare.Dafür breitet sich eine unmenschlich Gefühlskälte ihn ihr aus.Währendessen fast Jason Blake ,ihr Großfater und Gefährlichster Widersacher,einen Gefährlichen Plan:Mit seiner Tochter Serafin als Medium will er die unsterblich machende Magie von Reason anzapfen.Das aber würden weder Mutter noch Tochter überleben...

Gedanken zum Buch

Das Buch war um eine Spur schlechter als die andere aber auch lesenswert da es auch relativ Spannent aufgebeaut ist.
Alles liebe eure Ivy

Zitate

Astrid

Inhaltsangabe

„Unendlich Klara“
von Astrid Spengler

„Klara, eine kleine Seele,
die das Leben von Astrid und Olav völlig veränderte.
Klara lebt nicht mehr und sie lebt doch!
Stationen eines Weges finden in Tonfiguren und Fotografien ihren Ausdruck. Bilder, die mehr sagen als viele Worte.
Dieses Buch will berühren. Will Eltern, Großeltern und anderen Betroffenen Kraft und Mut geben, diesen schmerzvollen Weg zu gehen.“
(Klappentext)

Softcover 54 Seiten * 19 cm... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Meine Tochter Klara wurde im Oktober 2006 in der 31. SSW per Notfallkaiserschnitt geboren. Nach nur 12 Tagen entschied sie, dass ihre Aufgabe in dieser Welt beendet ist.

Um irgendein Ventil für meine unendlichen Gefühle zu haben, begann ich zu schreiben und mit Ton zu arbeiten.... | ... weiterlesen

Zitate

Wachsen
 
An Grenzen
und neuen Möglichkeiten.
 
An anderer Stelle.
Auf neuen Wegen.
 
Mit einem anderen Blick.
Einem anderen Gefühl.
 
Einer anderen In... | ... weiterlesen

Angelika Zehetner

Inhaltsangabe

Isabelle und Jakob verlieben sich und heiraten. Sie ziehen von Berlin nach London. Jakob arbeitet in einer Anwaltskanzlei und ist fasziniert, fast schon verliebt in seinen Chef. Isabelle arbeitet weiterhin für die Berliner Grafik-Agentur und beginnt ein Verhältnis mit einem Drogendealer. In London treten sie in Kontakt mit den verwahrlosten Nachbarskindern.

Gedanken zum Buch

Es werden fast zu viele Themen des aktuellen  Weltgeschehens in einem Buch zusammengefasst. Es kommt zu sehr vielen Verstrickungen und Zufällen, die dann am Ende die verschiedenen Personengruppen  zusammenführen.
Der Schreibstil von Katharina Hacker trifft... | ... weiterlesen

Zitate

Besitz, hatte Bentham gesagt, ist ein Modus des Verlustes, wir tun nur so, als verliehe er uns Stabilität und Dauer. Eigentlich ist es nur ein Spiegel der Vergänglichkeit, in den wir so unverwandt starren wie in den Spiegel in unseren Ba... | ... weiterlesen

Hoffnung abonnieren