Hochzeit

tedesca

Inhaltsangabe

»Hilfe, ich wurde ... vergiftet, der ... Pizzamann ...« Wilhelm Sanders Anruf bei der Notrufzentrale in Wien-Döbling kommt zu spät - die alarmierten Polizisten können nur noch seinen Tod feststellen. Der Pizzabote ist schnell ausfindig gemacht. Es sieht nicht gut für ihn aus, als man auch noch ein ominöses Fläschchen in seiner Jackentasche entdeckt. Doch dann wird eine stadtbekannte Politikerin ermordet und Kriminologe Mario Palinski findet heraus, dass beide Fälle zusammenhängen ...
Ab... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Mario wird endlich seine Wilma heiraten, aber für die Vorbereitungen bleiben ihm kaum Zeit. Der Sohn seiner Lieblingswirtin wird des Mordes verdächtigt, eine Politikerin wird erschlagen, und sein bester Freund wird Minister - wie soll man da in Ruhe einen Anzug kaufen gehen?
In ge... | ... weiterlesen

Zitate

biosigerlmeyer

Inhaltsangabe

Anju und Sudha wohnen in einer schönen Villa im Herzen Kalkuttas mit ihren Müttern und den Dienstboten.Wohl behütet und den Kopf voller Träumereien und Geschichten.

Wie der über die Prinzessin im Schlangenpalast. Sie ist irgendwie dorthin gelangt, kann sich an nichts anderes mehr erinnern und ist zufrieden mit ihrem Leben. Wird von den Schlangen versorgt, verwöhnt,gehegt - doch eines Tages kommt ein Prinz, der sie in die wirkliche Welt führt und ihr gehen die Augen auf.

So hoff... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Es ist wunderschön, die tiefe Freundschaft der beiden Mädchen über die Jugendjahre zu begleiten. Mit ihnen zu träumen und über die Vergangenheit zu rätseln. Auf ihren Prinzen zu hoffen und mit ihnen die Opfer für ihre Freundschaft zu bringen.
Es ist ein au... | ... weiterlesen

Zitate

Laura

Inhaltsangabe

41yx_BvlIiL__SL500_AA300_.jpg
Jen genießt ihr Leben als egozentrische Glamour-Queen: Sie klaut einem Obdachlosen seinen Koffer, weil er zu ihrer Tasche passt, sie lästert über ihre beste Freundin, und sie sagt immer, was sie denkt - nicht weil sie aufrichtig ist, Jen ist einfach nur gehässig. Doch als sie ihren Job verliert, muss Jen nicht nur lernen, dass man seine Pradatasch... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

„Jen Lancaster ist genau die Frau, die wir am liebsten hassen.“, so beschreibt die Publishers Weekly Jen, die sich in ihrem eigenen Buch durch viele Auffälligkeit so ins Licht rückt, dass man sie bestimmt nicht mehr vergisst: Einem stechen sofort ihre unglaubliche A... | ... weiterlesen

Zitate

Augenblicklich stecke ich allerdings in einem schweren Dilemma. Ich arbeite zurzeit an einem Projekt mit einer ganz großen Zeitschrift, und es könnte sein, dass ich demnächst bei der Frühstückssendung Good Morning Ame... | ... weiterlesen

"Hör zu, du magersüchtiges Flittchen, wie kannst du es wagen, dich über mich lustig zu machen, bloß weil ich ein bisschen stämmiger bin? Man könnte doch meinen, du freust dich, dass ein Pummel gegen dic... | ... weiterlesen

An: Ickey
Von:

Hochzeit abonnieren