Götter

lesequeen

Inhaltsangabe

Zoe McCourt hat sich in ihrem Leben nur ein einziges Mal den Kopf verdrehen lassen. Zwar ist das Ergebnis ihrer unglücklichen Liaison ihr über alles geliebter Sohn Simon, dennoch ist die alleinerziehende Mutter seitdem fest entschlossen,stets vernünftig zu bleiben. Jetzt allerdings steht sie vor der größten Aufgabe ihres Lebens, und die ist alles andere als vernünftig : Zoe soll ein Rätsel um drei keltische Prinzessinnen lösen und dafür eine Million Dollar erhalten. Leider gibt es einen Umsta... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Auch der dritte Band war toll ein toller Abschluß der Trilogie.

Zitate

TinaMarie

Inhaltsangabe

Die Fäden des Schicksals laufen alle auf der Südmarksburg zusammen. Hier, wo einst die Götter Krieg gegen einander führten, treffen die großen Mächte der Welt zusammen.

In der Südmarksburg hat der verräterische Thronräuber Hendon Tolly, mittlerweile dem Wahnsinn näher als der Wirklichkeit, überrascht den Abzug des Qar-Heeres registriert und die Ankunft der riesigen Streitmacht des xixischen Autarchen. Während Sulepis seine Männer in Stellung bringt, um in die Tiefen unter der Südmarks... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Es ist vollbracht!  All die vielen losen Enden sind verknüpft; alle Handlungsstränge sind zusammengefügt - das ist etwas, das ich an Tad Williams so bewundere.
 
Es waren zwar einige Ereignisse vorhersehbar, doch wiediese eintreten, ist doch überraschend.... | ... weiterlesen

Zitate

TinaMarie

Inhaltsangabe

Die Waage des Schicksals beginnt sich zu neigen und nur die Götter wissen, wie es für Südmark und die Familie der Eddons und ihrer Getreuen enden mag.

Während König Olin als Gefangener des xisischen Autarchen gen Heimat segelt, kämpft seine Tochter Briony am syranischen Hof um Verbündete. Die hat Südmark bitter nötig, haben doch die Qar unter Führung der Fürstin Yasammez zum letzten Sturm auf die Burg angesetzt.

Ihr Bruder Barrick kämpft sich derweil durch die Gefahren des Zwi... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Am Anfang findet sich eine Inhaltsangabe zu den vorigen beiden Bänden, was sehr hilfreich ist.
 
Die Handlung vedichtet sich immer mehr; immer mehr Zuasammenhänge werden deutich; die düsteren und feindseligen Qar, die anfangs noch übertrieben grausam und bitte... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

American_Gods.jpgLeibhaftige Götter in weißen Limousinen, ein alter Mann, der sich als Odin, der mythische Allvater, erweist, eine Münze, die Tote wiedererweckt, und eine monumentale Götterschlacht in der Mitte der USA - Neil Gaiman hat einen großen Roman über die Mythen Amerikas geschrieben.
Hauptfigur ist Shadow, eine eher zwiespältige Gestalt, die nach einer dreijährigen Gefängnisstrafe... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Skurril, witzig und sehr detailliert erzählt Neil Gaiman die Geschichte der unterschiedlichsten Religionen. Wie sie nach Amerika gebracht wurden, und wie sie dort, eine nach der anderen, vergessen wurden. Und mit ihnen ihre zahlreichen Götter, die ohne entsprechende Aufmerksamkeit nur m... | ... weiterlesen

Zitate

Reinhard E. Karner

Inhaltsangabe

reqiem_f__r_einen_Hund.jpgEin Stück lebendige Literatur, anregend und unterhaltsam, erzählerisch und philosophisch, heiter und ernst.

Gedanken zum Buch

Form des Büchleins ist ein Gespräch. Sehr interessante Betrachtungen zu Kehlmanns erschienenen Werken sowie darüber hinaus. In gewisser Weise Sekundärliteratur. Sehr gut.

Zitate

Es ist verstörend, daß Jesus von Nazareth nichts zur Skaverei zu sagen hat. Natürlich, man kann ihn sich schwer als Befürworter vorstellen. Dennoch bleibt es ein merkwürdiger Umstand, daß im Neuen Testament kein Wor... | ... weiterlesen

Wobei ich mich, nebenbei gesagt, frage, ob seit Erschaffung der Welt wirklich schon mal ein Mensch auf einer Bananenschale ausgerutscht ist.

Ironie beginnt dort, wo einer raus geht und es regnet und er sagt: Ach wie schön! Da wird niemand Gelächter erwarten, aber eine winzige Idee heiterer macht es einen womöglich doch.

Götter abonnieren