Brustkrebs

Claudia Maralik

Inhaltsangabe

Josefine Bartok, genannt Josi, ist Psychiaterin in Wien mit einem nüchternen Blick auf die menschliche Seele. Sie hat eine Krebsoperation hinter sich, und ihr Mann Tomas bekennt sich nach zwanzig Jahren Ehe zu seiner Homosexualität. Das Unglück muss man ernst nehmen, findet Josi, so ernst wie Don Quijote die Windmühlen. Tatsächlich hat Josi mit diesem Helden viel gemeinsam. Sie erfindet sich nach der Trennung neu, beschließt, nur mehr Anzüge zu tragen, verliebt sich in Griechenland in Max und... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Zur Person Monika Helfer ist im Vorfeld anzumerken, dass sie mit dem österreichischen Schriftsteller Michael Köhlmeier verheiratet ist. Durch einen tragischen Unfall kam ihre gemeinsame Tochter Paula vor einigen Jahrn ums Leben. Mit "Idylle mit ertrikendem Hund" hat Köhlmeier einen sehr intensive... | ... weiterlesen

Zitate

Psychiater glauben ebenso wenig an die Seele wie Theologen an Gott.

Du bist ihm am nächsten, und er war immer ein Fremder bei dir.

Engel werden nicht krank. Und wenn doch, dann sagt man, es ist etwas Besonderes.

Brustkrebs abonnieren