Blindheit

Claudia Maralik

Inhaltsangabe

Stadt_der_Blinden.jpgEine Ampel in einer namenlosen Stadt springt auf Grün. Ein Auto bleibt dennoch stehen. Der Fahrer ist urplötzlich erblindet. Den freundlichen Helfer, der den Erblindeten nach Hause bringt und sich anschließend dessen Auto bemächtigt, ereilt das gleiche Schicksal. Wie eine Epidemie greift die Blindheit um sich. Der Staat reagiert brutal.
Die Erblindeten weden in ei... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Wer Josè Saramaog als Autor schätzt, wird auch an diesem Roman Gefallen finden.
Sein Schreibstil ist wie gewohnt nicht einfach... kein Roman, wo man so locker drüber liest... und trotzdem empfand ich ihn im Vergleich zu "Eine Zeit ohne Tod" sehr flüssig... | ... weiterlesen

Zitate

... im Unglück, im erlebten wie im vorhersehbaren, erkennt man seine Freunde.

... es gibt Situationen, da sind Wörter nutzlos, ich wollte, ich könnte auch weinen, alles mit Tränen sagen, und müsste nicht sprechen um verstanden zu werden.

... wie zerbrechlich das Leben ist, wenn man es im Stich lässt....

Laura

Inhaltsangabe

51QYX07Q17L__SL500_AA300__0.jpg
Leonie ist 15, und ihre Augen sind waldmeistergrün. Das ist es, was er so an ihr liebt, sagt ihr Freund Frederik. Doch eines Tages geschieht ein entsetzlicher Unfall, und Leonie erwacht in einer neuen Welt aus Finsternis. Leonie ist blind. Jeder Schritt zurück in ihr altes Leben wird zur Qual. Aber während Leonie sich mehr und mehr in die Dunk... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

In Leonies Leben ist alles wunderbar: Sie hat viele Freunde, versteht sich gut mit ihrer Familie und Frederik, in den sie sich verliebt hat, scheint ihre Liebe zu erwidern. Doch als Leonie nach einem folgenschweren Autounfall blind ist und plötzlich weiß, die Dunkelheit, die sie nun um... | ... weiterlesen

Zitate

Ich wollte sehen können.
Ich wollte nicht blind sein.
Lieber wollte ich sterben.

Sei doch froh, dass ich überhaupt etwas von dir will, du Blindschleiche...

Blindheit abonnieren