Alzheimer

lesequeen

Inhaltsangabe

Seit 40 Jahren schon ist Elisabeth mit Friedrich verheiratet- glücklich, trotz einiger Schicksalsschläge. Auch seine Alzheimererkrankung kann ihre Liebe nicht erschüttern. Doch eines Abends ist er besonders verwirrt. Während eines TV-Beitrags über den seit 22 Jahren ungeklärten Mord an der besten Freundin ihrer Tochter gibt er Verstörendes von sich. Er erwähnt Details, die er gar nicht kennen dürfte. In Elizabeth regt sich ein schlimmer Verdacht. . .

Gedanken zum Buch

Die Themen Alzheimer und ungeklärter Fall sind sehr eindrucksvoll miteinander verflochten und bescheren unterschwelligen Nervenkitzel von der ersten bis zur letzten Seite. An eine Leseempfehlung führt leider kein Weg vorbei.

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Tage_der_Verwilderung.jpgEin Haus, ganz aus Glas, inmitten der Moorlandschaft von Lincolnshire, das war Jakes lebenslanger Traum. Doch es kam anders: Einzig für das örtliche Gefängnisgebäude ist der Architekt bekannt – und dort sitzt nun sein Sohn Henry ein. Doch Jake weiß nicht mehr, warum Henry verurteilt wurde, noch kann er sich erinnern, was mit seiner Tochter oder seiner Frau passie... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Dieses Buch war ein Gewinn bei einem bookreaders-Wettbewerb, für den ich mich jetzt noch einmal ganz besonders bedanken möchte. Von selbst wäre ich wohl nicht darauf gekommen, es zu kaufen, und jetzt weiß ich, was mir da entgangen wäre.
 
Samantha Harvey... | ... weiterlesen

Zitate

Inmitten eines Meeres von vergessenen Ereignissen und Namen gelangen einzelne Episoden mit erstaunlicher Auftriebskraft an die Oberfläche. Sie tun das weder in einer sinnvollen Reihenfolge, noch besteht ein Zusammenhang zwischen ihnen.

Er muss Henry vor Kurzem gesehen haben, denn er erinnert sich daran, und Dinge, an die er sich erinnert, liegen entweder noch nicht lange oder aber sehr lange zurück; daran muss er sich gewöhnen, eine mittlere Zeitspanne gibt es nicht me... | ... weiterlesen

Die Wut kommt so heftig, so oft - starre, unnachgiebige, schäumende Wut. In letzter Zeit hat er ständig das Gefühl, flüchten zu müssen, um nach Hause zu gelangen, und wenn er das nicht kann, ist er verzweifelt.

tedesca

Inhaltsangabe

The_Summer_Without_Men.jpgDie New Yorker Dichterin Mia und der Neurowissenschaftler Boris haben eine Ehekrise. Boris möchte eine "Pause". Mia stellt fest, dass die Pause viel vollere Brüste hat als sie und überdies Boris Laborassistentin ist.
Nach einer klinischen Depression braucht sie eine Pause, fährt allein in ihre Geburtsstadt in Minnesota und verbringt den Sommer in der Nähe... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Siri Hustvedt erzählt einmal mehr die uralte Geschichte der verlassenen Ehefrau. Jung und vollbusig ist die "Pause", um die ihr langjähriger Ehemann sie bittet. Keine Trennung, sondern einfach eine Unterbrechung ihrer Beziehung.
 
Nachdem Mia den ersten l... | ... weiterlesen

Zitate

Sometime after he said the word pause, I went mad and landed in hospital.

Time is not outside us, but inside. Only we live with past, presend, ant future, and the present is too brief to experience anyway; it is retained afterward and then it is either codified or it slips into amneisa. Consciousness is the product of d... | ... weiterlesen

Excitement usually comes at a clip. Agitation in one corner is often mirrored by a similar hubub in a nother. There is no rhyme or reason to this. Correlation is not cuase. It is just "the music of chance," as one prominent American nove... | ... weiterlesen

Reinhard E. Karner

Inhaltsangabe

Arno Geiger schließt nochmals Freundschaft mit dem Vater; er begleitet ihn viele Jahr, versucht seine oft eigenwilligen Sätze zu verstehen, und er entdeckt, dass es in der Person des Vaters alles noch gibt, Charme, Sebstbewusstsein, Witz.

Gedanken zum Buch

Ein äußerst liebevolles Buch. Arno Geiger nähert sich seinem Vater als Freund, obwohl der Vater ihn nicht mehr erkennt. Er ist bei ihm, schreibt bei ihm, lässt seinen Vater immer wieder teilhaben, an seinem literarischen Schaffen ("Alles über Sally"). Am liebsten würde ich noch viel mehr Zit... | ... weiterlesen

Zitate

Auch für einen einigermaßen Gesunden ist die ordnung im Kopf nur eine Fiktion des Verstandes.

Ich hatt mich immer für einen verspielten Menschen gehalten, der den Weg über die Dächer nicht aufgibt.

Ein guter Stolperer fällt nicht.

tedesca

Inhaltsangabe

The_Story_of_Forgetting.jpg»Ich liebte sogar Dinge an ihr, die normalerweise nicht als liebenswert gelten. Zum Beispiel ihre Zehen. Nicht nur die Füße, nein, auch die Zehen. Krumm und schief von Geburt an, aber für mich so schön wie die Zacken eines Diadems.« Abel hat gleich zwei Probleme, er hat einen Buckel, und die Frau, die er liebt, ist mit seinem Bruder verheiratet. Als Mae eines... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Auf Deutsch heisst dieses Buch "Wie ich mich  einmal in alles verliebte", ein sehr seltsamer Titel, der sich auf einen kleinen Aspekt einer großen Geschichte konzentriert, und so garnichts mehr mit dem Original zu tun hat. "The Story of Forgetting" beschreibt n... | ... weiterlesen

Zitate

Did my brother love Mae? Perhaps, in his was, he loved her; I can't say. She was his wife, and for him that was a simple enough answer. But did I love her? Yes. I loved things of hers that you would think unlovable. For example. I fell in love not... | ... weiterlesen

Beyond the golden city lie the endless gardens of Isidora, where simple desire controls everything. In the gardens, two Isidorians will meet with no memory of each other, without realizing they have already fallen in love a thousand times over, an... | ... weiterlesen

Alzheimer abonnieren