Adel

lesequeen

Inhaltsangabe

Die junge Tierärztin Kate mag ihr ruhiges Leben in Salters End, einem beschaulichen Dorf in East Anglia. Ein besonders enges Verhältnis pflegt sie zur ansässigen Gutsbesitzerfamilie, den Camdens von Daringham Hall, die sie wie eine Tochter behndeln. Doch eines Tages taucht ein Fremder im Ort auf, der durch einen Unfall sein Gedächtnis verloren hat. Kate nimmt den hilflosen, aber ungemein attraktiven Mann bei sich auf und verliebt sich bald rettungslos in ihn. Schon wagt sie zu glauben,dass er... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ein Ereignis jagt das nächste und nichts wirkt übertrieben oder kitschig

Zitate

Alpensalamander

Inhaltsangabe

Als junges Mädchen verbrachte Julia Forrester jede freie Minute bei ihrem Großvater, einem bekannten Orchideenzüchter, im Gewächshaus von Wharton Park. Nach einem schweren Schicksalsschlag führt der Zufall Julia Jahre später noch einmal zu dem Anwesen zurück. Der jetzige Besitzer Kit Crawford überreicht ihr ein altes Tagebuch, das bei den Renovierungsarbeiten gefunden wurde und womöglich Julias Großvater gehörte. Als Julia ihre Großmutter Elsie mit dem Tagebuch konfrontiert, drängt ein jahrel... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Der Roman beginnt eigentlich noch ganz interessant und vielversprechend, das kann er aber bis zum Schluss leider nicht halten. Die Geschichte von früher um Harry, Olivia und später dann Lidia ist auch noch das Lesenswerte an diesem Buch und eigentlich ganz gut getroffen (wobei dazugesagt sei, das... | ... weiterlesen

Zitate

Michael Hausmann

Inhaltsangabe

Wilhelm Meister, Sohn eines reichen Kaufmanns, reist im Auftrage seines Vaters, um unvollendete Geschäfte einem gütlichen Ende zuzuführen. Wilhelm jedoch sehnt sich nach einer Karriere als Schauspieler und sieht sich als Hüter der wahren und edlen Künste. Schon bald trifft er auf eine Gruppe mittelmäßiger Schauspieler, die er auch sogleich begleitet und sich mit ihnen in die verschiedensten Abenteuer stürzt, bis er nach langem endlich erkennt, trotz gegenteiliger Überzeugung nur an der Oberfl... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Wie bei allen Werken Goethes steht der Mensch im Mittelpunkt. Die universelle Bildung ist das Mass aller Dinge, die Beobachtungsgabe der Natur und die Fähigkeit sich in Diskussionen lebhaft zu Artikulieren, ist das Werkzeug sich ihrer zu bemächtigen.
Die Triebfeder zu alldem ist S... | ... weiterlesen

Zitate

Wilhelm hatte kaum seine Stube erreicht, als er seine Kleider abwarf und nach ausgelöschtem Licht ins Bette eilte. Der Schlaf wollte sogleich sich seiner bemeistern; allein ein Geräusch, das in seine Stube hinter dem Ofen zu entstehen sc... | ... weiterlesen

Es sind nur wenige, die den Sinn haben und zugleich zur Tat fähig sind. Der Sinn erweitert, aber lähmt; die Tat belebt, aber beschränkt.

Adel abonnieren