Krimi

biosigerlmeyer

Inhaltsangabe

Franz Eberhofer ist Polizist in der tiefsten bayrischen Provinz, in einem richtigen Kaff, wo nie was gscheits passiert. Na ja, so Kleinigkeiten schon. Dem Franz sein Bruder bringt seine thailändische Frau mit nach Hause, und seinen Sproß, der gleich einmal statt Uschi Sushi genannt wird. Dann zerstreitet der Franz sich mit der Susi, die doch so gut zu ihm passen würde.
Und einmal hat er sogar einen ganz großen Fall: der Realschulrektor Höpfl, den keiner leiden kann, hat zuerst eine Wand... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ein richtiger Provinzkrimi, ein Provinzpolizist und das ganze in tiefstem Provinzdeutsch. Die Sprache und so wie der Eberhofer Franz denkt und redet, ist am Anfang schon etwas gewöhnungsbedürftig.
Aber mit der Zeit baut sich eine gewisse Spannung auf, wie er sich durch das Schlama... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Eine_unbeliebte_Frau.jpgEine Ladung Schrot beschert dem Frankfurter Oberstaatsanwalt ein schnelles, sehr hässliches Ende. Die schöne junge Frau, die tot am Fuß eines Aussichtsturms im Taunus liegt, ist viel zu unversehrt, um an den Folgen eines Sturzes gestorben zu sein. Für Kriminalhauptkommissar Oliver von Bodenstein und seine neue Kollegin Pia Kirchhoff häufen sich bald sowohl die Moti... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Mein erster Krimi von Nele Neuhaus und wohl auch mein letzter, wenn mich nicht doch das Serienfieber wieder überwältigt.
Viele Figuren, keine davon wirklich greifbar, allesamt klischeehaft gut oder böse, keine Überraschungen, viele Leerläufe... alles in allem eher l... | ... weiterlesen

Zitate

Claudia Maralik

Inhaltsangabe

Wird Barbarotti kaltgestellt? Aufs Abstellgleis befördert? Nach einem persönlichen Schicksalsschlag mit privaten Problemen beschäftigt, erhält er von seinem Vorgesetzten die Anweisung, sich mit dem Fall eines fünf Jahre zuvor spurlos verschwundenen Elektrikers zu beschäftigen, als er wieder seinen Dienst antritt. Nicht nur Kollegin Backman fragt sich, ob es sich hierbei nicht nur um eine Form von Beschäftigungstherapie für einen trauernden und labilen Kollegen handelt. Und zunächst sieht es a... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

"Am Abend des Mordes" ist der fünfte und letzte Teil der Krimiserie rund um den Ermittler Gunnar Barbarotti.   Inhaltlich ist es allerdings mehr als ein einfacher Krimi. Barbarotti kämpft nicht nur um die Auflösung eines schon längst zu den Akten gelegten Mordfalles, sonder auch no... | ... weiterlesen

Zitate

Sie waren so hurtig getrennte Wege gegangen, wie ein Koch Eigelb von Eiweiß trennt

Die Welt ist ein Panoptikum, und die Menschen wollen betrogen werden, so einfach ist das wahrscheinlich.

biosigerlmeyer

Inhaltsangabe

Commissario Montalbanos fünfter Fall: Commissario Monralbano sind moderne Errungenschaften wie Computer und Internet hochgradig suspekt - auch wenn dieses Teufelszeug mittlerweile selbst das Kommissariat von Vigàta erreicht hat. Als ein junger Mann ermordet aufgefunden wird und zeitgleich ein altes Ehepaar verschwindet, beweist der Commissario, dass man auch mit altbewährten methoden modernen Kriminellen auf die Schliche kommen kann.

Gedanken zum Buch

Ein netter Krimi, nicht zu viel Action, aber doch spannend. Ich mag Montalbanos Art an die Dinge heranzugehen, ein bißchen altmodisch vielleicht, aber mit viel detektivischem Spürsinn. Außerdem würde ich gerne so wie er, wenn er eine Pause braucht einfach mal zum Meer hinunterfahren und eine Rund... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Frevelopfer.jpgIn einer Wohnung in Reykjavík wird ein Mann mit durchtrennter Kehle aufgefunden. Täter und Opfer scheinen sich gekannt zu haben, denn nichts weist auf einen Einbruch hin. Kommissarin Elinborgs Blick fällt auf einen Kaschmirschal unter dem Bett, der einen merkwürdigen Geruch verströmt. Zudem wird bei dem Opfer ein Narkotikum gefunden. Erlendurs Kollegin ahnt, dass der Mord womöglich... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Für mich eines der besten Bücher der Serie, auch wenn Erlendur diesmal nicht ermittelt. Elinborg ist eine würdige Nachfolgerin, sie hat ein gutes Gespür für Zusammenhänge und vor allem auch für Stimmungen und Gefühle.
Es ist eine traurige Geschichte,... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Abgr__nde.jpgIsland 2005: Die Wirtschaft boomt, ehrgeizige junge Unternehmer machen durch clevere Finanzgeschäfte weltweit von sich reden. Ganz Island bewundert seine "Expansionswikinger". In dieser Zeit kommt ein Banker durch einen Sturz von einer Klippe ums Leben. Ein Unfall? Kurz darauf wird eine junge Frau von einem Schuldeneintreiber zu Tode geprügelt. Beide Fälle scheinen zunächst nichts mitei... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Kommissar Erlendur ist auf Urlaub, an seine Stelle tritt Sigurdur Oli, der sich sofort auf einen Fall einlässt, der ihn persönlich befangen macht und somit eigentich von den Ermittlungen ausschließt. Natürlich wirft er die Flinte nicht ins Korn, sondern versucht weiterhin, de... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Diamantenschmaus.jpgPanik unter Wiens Promis! Eine Reihe rätselhafter Morde an bekannten Persönlichkeiten hält die Stadt in Atem. Und die nächste Schreckensnachricht lässt nicht lange auf sich warten: Volksmusiksternchen Hildi Forderberg, die 22-jährige "Prinzessin der Herzen", wurde entführt. Wird sie das nächste Opfer sein? Gibt es einen Zusammenhang zwischen den Toten? Und was hat es mit d... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Die Asche kremierter Leichen kann zu Diamanten gepresst werden, das ist zwar eine kostspieliger Weg, seine Lieben immer um sich zu haben, aber einer, der immer populärer wird. Und da ist die Idee doch naheliegend, dass ein Promi-Diamant sich sicher gut verkaufen würde - darüber hab... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

»Hilfe, ich wurde ... vergiftet, der ... Pizzamann ...« Wilhelm Sanders Anruf bei der Notrufzentrale in Wien-Döbling kommt zu spät - die alarmierten Polizisten können nur noch seinen Tod feststellen. Der Pizzabote ist schnell ausfindig gemacht. Es sieht nicht gut für ihn aus, als man auch noch ein ominöses Fläschchen in seiner Jackentasche entdeckt. Doch dann wird eine stadtbekannte Politikerin ermordet und Kriminologe Mario Palinski findet heraus, dass beide Fälle zusammenhängen ...
Ab... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Mario wird endlich seine Wilma heiraten, aber für die Vorbereitungen bleiben ihm kaum Zeit. Der Sohn seiner Lieblingswirtin wird des Mordes verdächtigt, eine Politikerin wird erschlagen, und sein bester Freund wird Minister - wie soll man da in Ruhe einen Anzug kaufen gehen?
In ge... | ... weiterlesen

Zitate

yps

Inhaltsangabe

venezianisches_Finale_0.jpgVenzianisches Finale
Comissario Brunettis erster Fall

Skandal in Venedigs Opernhaus - La Fenice: In der Pause vor dem letzten Akt der =Traviata= wird der deutsche Stardirigent Helmut Wellauer tot aufgefunden. In seiner Garderobe riecht es unverkennbar nach Bittermandel - Zyankali. Ein großer Verlust für die Musikwelt und ein heikler Fall für Co... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Auch mein erster Krimi von Donna Leon
 
Trotz Mordfall, verursacht durch Zyankali im Espresso, am Stardirigenten Wellauer stößt man auf einen (so will ich es beschreiben) ruhigen u. braven Krimiroman.
Die Geschichte wirkt interessant aber auch konservativ und der... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Die_letzte_Lagune.jpgTODES GRÜSSE AUS BYZANZ Im Jahre 1865 werden in der Bibliothek von San Marco Fragmente eines alten Tagebuchs entdeckt. Der Autor ist Zanetto Tron, ein Teilnehmer des vierten Kreuzzugs. An der Eroberung und Plünderung von Byzanz im Jahre 1204 beteiligt, scheint er eine höchst kostbare Reliquie nach Venedig gebracht und dort versteckt zu haben. Haben der Kaiser und der Pap... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ein sechstes Mal begeben wir uns auf Mörderjagt mit Commissario Tron, dem verarmten Conte im Venedig der 1960er Jahre. Diesmal führt uns die Spur weit zurück nach Byzanz zur Zeit des 4. Kreuzzuges, wobei sich am Anfang alle fragen, warum ausgerechnet ein wertloser Eisbecher aus dem... | ... weiterlesen

Zitate

Seiten

Krimi abonnieren