Ralph

lesequeen

Inhaltsangabe

Der Psychiater Jan Forstner leidet seit dreiundzwanzig Jahren unter dem mysteriösen Verschwinden seines damals sechsjährigen Bruders Sven.
Nur ein Diktiergerät,das die beiden Jungen in jener Nacht bei sich hatten, ist Jan geblieben. Darauf Svens Stimme zu hören, die in abrupter
Stille endet. Seither kann Jan keine Stille mehr ertragen und wird von Alpträumen geplagt. Ein weiteres Rätsel gibt der Unfall von Jans Vater
auf, der in derselben Nacht verunglückte, nachdem er wege... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Kommt nicht an seinem Debüt-Roman Trigger heran.

Zitate

Laura

Inhaltsangabe

Nach dem Tod ihrer Eltern wächst das Mädchen Winter bei Onkel und Tante auf. Nun, mit 16, kehrt sie auf Warriewood zurück. Doch ein dunkles Geheimnis liegt über der Farm der Eltern. Sind die beiden tatsächlich gemeinsam ums Leben gekommen? Was geschah wirklich, damals vor 12 Jahren? Winter ist klar: Wenn sie sich eine Zukunft aufbauen will, musss sie erst eine Antwort auf die Fragen der Vergangenheit finden.

Gedanken zum Buch

Hinweis: Es gibt bereits eine neue Auflage des Buches beim Carlsen Verlag mit dem Titel „Winter: Ein Mädchen sucht die Wahrheit“. ... | ... weiterlesen

Zitate

Ich fühlte mich wie das Äffchen mit der Pfote im Glas, das in seiner Gier, eine Hand voller Erdnüsse zu ergattern, den Arm nicht mehr herausbekommt und den Jägern prompt in die Falle geht.

Ich hockte mich auf meine Fersen. Ich spürte einen Schock in der Wirbelsäule, der meinen Rücken hinaufwanderte und meine Haare im Nacken zu Berge stehen ließ. Sie waren nicht am gleichen Tag gestorben.
Nicht am gleichen... | ... weiterlesen

Bevor ich aus Canberra fortging, während der langen Bahnfahrt und unzählige Male seit meiner Rückkehr hatte ich mich immer wieder gefragt, ob ich die Anwesenheit meiner Eltern auf Warriewood spüren würde. Würden sie m... | ... weiterlesen

Sabine Stachl

Inhaltsangabe

Hollys erster Tag am Empfang einer großen Londoner Bank hält sie ganz schön in Atem. Aber nicht nur das: Da sind auch noch die unzähligen E-Mails ihrer verrückten Freunde, ihrer überbesorgten Eltern oder der geschwätzigen neuen Kollegen, die munter in ihren Posteingang flattern. Und so wird Hollys Postfach schnell zu einem Ort für Dramen, Gelächter, Flirts und Skandale - und auch ein gut gehütetes Geheimnis bleibt im E-Mail-Dschungel nicht länger verborgen...

Gedanken zum Buch

Diese 832 Seiten lesen sich wirklich sehr schnell. Wie bei Gut gegen Nordwind und Alle sieben Wellen, kann man nur die E-Mails lesen und erfährt sonst nichts von der Handlung oder so. Holly und ihre Bekannten verstehen es, witzige, sarkastische und teilweise auch ernste Mai... | ... weiterlesen

Zitate

Betreff: Mein Vormittag
Von: Holly
An: Aisha; Jason
 
Hi Leute,
seit ich hier bin, ist der Teufel los, die rennen uns die Bude ein etc. Ich konnte mich nach Sams... | ... weiterlesen

sonja

Inhaltsangabe

virus.jpgIn den USA häufen sich mysteriöse Todesfälle, die Rede ist von einem aggressiven Virus. Der heimtückische Erreger lässt sich durch nichts aufhalten, er scheint gegen alle Mittel resistent.
Dr. Marissa Blumenthal, Mitarbeiterin im Seuchenkontrollzentrum, wird mit der Erfoschung des Falles betraut und sieht sich in Sekundenschnelle in der Verantwortung für die Sicherheit Amerikas. Kann Mar... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Also ich habe dieses Buch in zwei Tagen durchgelesen.
Es ist echt wieder ein Wahnsinnsbuch! Wieder von der ersten bis zur letzten Seite spannend.
Und das eine oder andere Kapitel liesen meine Puls wirklich höher schlagen. Einfach mitreißend!

Zitate

Die belgische Krankenschwester, die man nach Kinshaaa verlegt hatte, starb um drei Uhr nachts, obwohl man sechs Tage um ihr Leben gerungen hatte.

Dr. Navarre hat mir von Ihrer Diagnosevermutung berichtet. Ich darf Ihnen versichern, dass wir Sie bis an die Grenzen unserer Möglichkeiten bei Ihren Bemühungen unterstützen werden, diese Krankheit unter Kontrolle zu bringen.

"Aber soweit wir wissen", fuhr Marissa fort, "hat er jedenfalls mit irgendwelchen speziellen Projekten am Seuchenkontrollzentrum nichts zu tun.

Gabi Konrad

Inhaltsangabe

die_tore_der_welt.jpgEngland im Jahre 1327. Wie jedes Jahr versammelt sich die Bevölkerung der Grafschaft Shiring in der Kathedrale von Kingsbridge um Allerheiligen zu feiern. Während dieser Feier schleichen sich vier Kinder unerlaubt in den Wald, nicht wissend, dass diese Tat ihr weiteres Leben entscheidend beeinflussen wird. Eines dieser Kinder ist bereits in jungen Jahren ein Genie, der zwe... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Das Buch ist fesselnd, es ist immer etwas los. Wem das Vorgängerbuch "Die Säulen der Erde" gefallen hat, wird auch Gefallen an diesem Buch finden.
...weitere Gedanken folgen...

Zitate

"Wir können aber nicht warten", sagte Edmund. Caris fand, dass ihr Vater zu unverblümt war, doch das war nun einmal seine Art, und so schwieg sie. "Wir müssen sofort mit den Arbeiten an einer neuen Brücke beginne... | ... weiterlesen

Ralph abonnieren