Gigi

mislibros

Inhaltsangabe

sp__tzle.jpgGigi ist zehn Jahre alt, als seine Familie vom sonnigen Sizilien ins Schwabenland auswandert, um das Augenleiden seines kleineren Bruders Filippo behandeln zu lassen. Eine komische Sprache, viel zu blasse Mitschüler, seltsames Essen, so vieles ist neu und befremdlich. Wie soll man es dort länger als zwei,drei Tage aushalten? Doch der Vater redet von zwei,drei Jahren... Und das in den 70... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Grad erst bei Kapitel 12 angelangt, ist's mir bereits wert, es anderen vorzustellen. Die Geschichte über eine typisch-sizilianische Großfamilie, wie sie sich ein jeder "Nicht-Italiener" vorstellt. Viele Stereotypen, Deutsche wie Italiener. Viele Vorurteile. Das es in den... | ... weiterlesen

Zitate

Als wir mit Mama am zweiten Tag nach unserer Ankunft in Deutschland zum ersten Mal einen Supermarkt betraten, bahnte sich die ultimative Katastrophe an: keine Salsiccia, kein Parmesan, weder Oliven, Pancetta, Mortadella oder Focaccia noch Arancini... | ... weiterlesen

Gigi abonnieren