Brenner

Norbert

Inhaltsangabe

5106449-978381960828_cover.jpgAls man den Arzt Dr. Christoph Auffermann tot auf der Bochumer Erzbahntrasse findet, scheint für die Kommissare Brenner und Rogalla eine normale Ermittlung zu beginnen. Doch bald zeigt die DNA-Analyse, dass die beiden vor dem ungewöhnlichsten Fall ihrer Karriere und vielleicht sogar der Kriminalgeschichte überhaupt stehen. Ein zweites Opfer wird auf die... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Wenn die Kommissare Brenner und Rogalla nach der Aufklärung ihres Falles in Rainer Küsters und Rüdiger Schneiders drittem gemeinsamen Kriminalroman „Wolfszorn“  auf ein Bier im Bochumer Café sitzen, weiß der Leser, dass Polizeiarbeit Spuren hinterl... | ... weiterlesen

Zitate

Manchmal ist es nur ein kleiner, unbedachter Schritt, der
ein Leben umkrempelt, ein spontaner, scheinbar unwichtiger
Entschluss, eigentlich nur ein Impuls, der gewaltige Folgen haben
kann. Später, falls irgendjemand die Chan... | ... weiterlesen

Ein paar hundert Meter hinter der Brücke sah er, dass vor
ihm jemand auf der Trasse war. Er fuhr ziemlich nah an die
Person heran, die, soweit er sehen konnte, einen Hund mit sich
führte. Wahrscheinlich war es das P... | ... weiterlesen

„Rottweiler, Pitbull, Mastiff. Was weiß ich?“ Der Arzt zuckte
mit den Schultern. „Mehr wird Ihnen Ihr Pathologe auch
nicht erzählen können. Ein Biss, vielleicht zwei. Die Kehle
durch, die äu... | ... weiterlesen

Michael Hausmann

Inhaltsangabe

Nicht dass du jetzt glaubst der Brenner läuft dem Kriminellen nach. Gegenteil. Der Brenner sucht eigentlich die Ruhe. Doch das Kriminelle lässt den Brenner nicht in Ruhe. Das ist nämlich Naturgesetzt. Und jetzt hör gut zu. Endlich hat der Brenner einen ruhigen Job. Also eine ruhige Kugel wie man so sagt gerade nicht, aber doch. Ruhig vor allem nicht, weil die Helena redet in einem fort. Das Weibliche wirft halt schon seinen Schatten voraus ins Kleinkindalter. Und wie die dann entführt wird, l... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Wolf Haas muss man mögen genauso wie die Lethargie des Brenner. Wenn beides der Fall ist, wird man feststellen, dass der neue Simon Brenner alles bisher dagewesene in den Schatten stellt. Einen Fall lösen quasi durch nicht-ermitteln. Nur immer zufällig dort sein, wo gerade schon wieder was passie... | ... weiterlesen

Zitate

Aber wenn dir im Regen ein glatzköpfiger Mann lange nachgeht, dann fragst du dich iregendwann, wieso tut der das. Noch dazu hat der genau wie der Brenner keine Schrim gehabt, aber im Gegensatz zum Brenner nicht einmal Haare. Eine Vollglatze wäre b... | ... weiterlesen

Gabi Konrad

Inhaltsangabe

knochenmann.jpgJetzt ist schon wieder was passiert...
Der Löschenkohl, eine Grillstation, ist in der ganzen Steiermark berühmt für seine Massenausspeisungen. Die Gäste lassen sich ihren Heißhunger auf die Backhendl nicht so leicht verderben, auch nicht von menschlichen Gebeinen, die man in den Abfallbergen aus Hühnerknochen entdeckt. Doch bevor Detektiv Brenner herumschnüffeln kann, fließt sch... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Bah, ist das grauslich, aber ich amüsiere mich köstlich beim Lesen. Und seit es die Filme gibt, hat man auch ein Bild vom Brenner und Josef Hader ist meiner Meinung nach die Idealbesetzung. Ich liebe die Brenner-Romane auch aus dem Grund, weil sie so schön österreichisch sind.... | ... weiterlesen

Zitate

"Gestern sind Sie ja gewaltig in Form gewesen", sagt der Brenner. Weil er ist der Meinung gewesen, man muß mit den Ausländern ordentliches Deutsch reden, sonst lernen sie es nie.
"t'schuldige?"
"Gest... | ... weiterlesen

"Und einmal geht's noch!" hat der Trainer Ferdl hineingebrüllt, obwohl die Spieler überhaupt keine Ermüdungserscheinungen gezeigt haben, im Gegenteil. Weil die sind den ganzen Tag im Büro gesessen. Schon Bauern, genet... | ... weiterlesen

Er ist eine Ewigkeit am Straßenrand gestanden, bis er endlich von weitem den Autobus gesehen hat. Wie das gelbe Postauto langsam durch die grünen Hügel heruntergeschlichen ist, also wunderbares Naturschauspiel, das muß ich sc... | ... weiterlesen

Andreas Stachl

Inhaltsangabe

Silentium_0.jpgBrenner - der ehemalige Kommisar - wird nach Salzburg gerufen um herauszufinden ob an den Anschuldigungen eines ehemaligen Seminaristen gegenüber dem ehemaligen Leiter des Knabenseminars etwas wahres ist. War es nur Hygiene-Unterricht? In die Geschichte rund um das Knabeninternat und dessen Bewohner weiten sich die Ermittlungen de jetzigen Privatdetektivs auf ganz Salzburg und das nah... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Wolf Haas  - zum Ablachen, Grausen, Ablachen, Wundern, Ablachen, Mitfühlen, Ablachen und Ablachen.
Ich hab erst angefangen Wolf Haas zu lesen nachdem ich "Komm süßer Tod" im Kino gesehen hab, und nach einer ausdrücklichen Empfehlung von Paula. DANKE PAULA... | ... weiterlesen

Zitate

... weil der hat Oberschenkel wie eine Japanerin. Nicht so wie die Oberschenkel von der Japanerin - Nein! Wie die ganze Japanerin.

Brenner abonnieren