Assad

Alex Gölles

Inhaltsangabe

Die verzerrte Stimme kam aus einem Lautsprecher irgendwo im Dunklen: »Herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag, Merete. Du bist jetzt hier seit 126 Tagen, und das ist unser Geburtstagsgeschenk: Das Licht wird von nun an ein Jahr lang eingeschaltet bleiben. Es sei denn, du weißt die Antwort: Warum halten wir dich fest?« Am 2. März 2002 verschwindet eine Frau spurlos auf der Fähre von Rødby nach Puttgarden, man vermutet Tod durch Ertrinken. Doch sie ist nicht tot, sondern wird in einem Gefän... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Die Ereignisse werden langsam mit Rückblicken aufgebaut, bis dann ein Gesamtbild entsteht. Solider Thriller!

Zitate

"Wir erhöhen lediglich den Luftdruck in deiner Kammer auf zwei bar Überdruck. Dann müssen wir sehen, ob du in einem Jahr schlauer bist. Wir wissen nicht genau, welchen maximalen Luftdruck der menschliche Organismus aushält. Aber das finden wir mit der Zeit schon gemeinsam heraus."

Seite 104

~~Heute war der 4. April 2007. Ihr blieben noch vierunddreißig Tage zu leben, aber sie wollte sich fünf Tage vorher am 10. Mai das Leben nehmen.

Seite 360
Assad abonnieren