heutiges Europa

Alpensalamander

Inhaltsangabe

Verstoßen von Broud, dem Anführer vom "Clan des Bären", schlägt Ayla sich wieder alleine durch die bedrohliche Wildnis der Urzeit. Nach einer langen und harten Wanderung entdeckt sie schließlich ein wunderschönes Tal und beschließt, dort in einer Höhle zu überwintern. Unterdessen machen sich die Brüder Jondalar und Thonolan vom Volk der "Anderen" auf, um das Ende des "Großen Mutter Flusses" zu finden, an dem sich ihr Stamm niedergelassen hat. Während Thonolan auf der Reise bei einem fremden S... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Teil Nr. 2 der Saga "Kinder der Erde" hat sich für mich auf jeden Fall flüssiger gelesen als der 1. Teil. Das lag aber hauptsächlich daran, dass Ayla im Laufe der Geschichte auf ihresgleichen trifft, d.h. Cro-Magnon-Menschen, die sich schon durch eine Sprache mit Worten verständigt haben, welche... | ... weiterlesen

Zitate

Alpensalamander

Inhaltsangabe

Ayla lebt vor 30.000 Jahren in einer Zeit, in der Schnee und Eis weite Teile des europäischen Kontinents bedecken. Als während eines Erdbebens Aylas Stamm vernichtet wird, irrt sie ziellos umher und überlebt nur knapp den Angriff eines Höhlenlöwen. Völlig entkräftet wird sie vom Clan des Bären gefunden und aufgenommen. In Iza, der Heilerin des Clans, und deren Bruder Creb, einem mächtigen Medizinmann, findet Ayla neue Eltern. Bald schon ergeben sich Konflikte durch Aylas Andersartigkeit. Nich... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Da ich sehr gerne historische Romane lese, habe ich es gewagt, einen zeitlich sehr großen Schritt in die Vergangenheit zu machen. Ich war fasziniert von der Idee der Autorin, einen Roman über diese doch sehr weit zurückliegende, unbekannte Epoche zu schreiben, noch dazu, wenn sich die Menschen da... | ... weiterlesen

Zitate

heutiges Europa abonnieren