West-Papua

Angelika Zehetner

Inhaltsangabe

Sabine, die Tochter eines deutschen Forschers, verbrachte ihre Kindheit mitten im Dschungel von West-Papua bei dem Stamm der Fayu. Anstatt Pommes ist sie geröstete Insekten. Sie lernt jagen, klettern und wie man ohne ein Streichholz Feuer macht. Mit 17 Jahren kommt sie in ein Schweizer Internat und lernt ganz andere Dinge der Zivilisation kennen.

Gedanken zum Buch

Wahre Begebenheiten berühren mich besonders.
Das Buch schildert sehr beeindruckend das Leben in Indonesien in seiner Natürlichkeit und den krassen Unterschied zu unserer "zivilisierten" Welt.

Zitate

So gewöhnen wir uns langsam an unser Leben, oder besser gesagt, an das tägliche Überleben. An ein Dasein im Urwald, das sich grundlegend von dem Leben in Europa unterscheidet. Heute weiß ich, dass es vollkommen unterschiedliche Welten sind, zwei P... | ... weiterlesen

West-Papua abonnieren