England 19. Jahrhundert

Jeromina

Inhaltsangabe

arrow-click_TopRight_35_-76_AA300_SH20_OU03_.jpgEs geht in diesem Buch tatsächlich um zwei außergewöhnliche Frauen. Die drei unverheirateten Schwestern von John Philpot werden nach Lyme Regis verfrachtet, damit der Bruder mit seiner Familie in London standesgemäß leben kann.Für die Schwestern reicht das Erbe von 150 Pfund im Jahr nur zu einem Leben in Lyme. Louise... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Dieses Buch las sich wunderbar und ich fand es äußerst interessant, obwohl mich beim Lesen manchmal die Wut gepackt hat über die damalige Männerwelt. Eine tollen historisch fundierte Geschichte über diese beiden bemerkenswerten Fossiliensammlerinnen, von denen ich noch nie gehört hatte. Andererse... | ... weiterlesen

Zitate

Schon bald nach meiner Ankunft im Morley Cottage erkor ich Fossilien zu meiner neuen Leidenschaft. Irgendeinen Zeitvertreib brauchte ich schließlich: Ich war fünfundzwanzig, würde wahrscheinlich niemals heiraten und suchte nach einer Liebhaberei,... | ... weiterlesen

Mary fürchtete die Gezeiten nicht; sie hatte ein sicheres Gespür für ihr Kommen und Gehen, das sich bei mir niemals einstellte. Wahrscheinlich muss man dafür so nah am Meer aufwachsen, dass man vom Fenster aus hineinspringen könnte.

Margaret war in ihrem Element. Dies war eine Situation wie aus einem der Romane, die sie so gern las, zum Beispiel aus der Feder von Miss Jane Austen, die Margaret damals, bei unserem ersten Besuch in Lyme, im Ballsaal gesehen zu haben glaubte. In... | ... weiterlesen

England 19. Jahrhundert abonnieren