Stephen King

TinaMarie

Inhaltsangabe

Henry, Jonesy, Biber und Pete besuchen dieselbe Schule und sind die dicksten Kumpels. Und sie haben einen fünften Freund, der etwas ganz besonderes ist: Duddits, ein Junge mit Down-Syndrom aus der Sonderschule, den sie einmal vor älteren Mitschülern in Schutz genommen hatten und mit dem sie seither den größten Teil ihrer Freizeit verbringen. Duddits mag zwar über den IQ einer Vogelscheuche verfügen, aber er ist witzig und liebenswert. Außerdem ist er mit einer telepathischen Begabung gesegnet... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Dieses Buch diente King zu Bewältigung eines schweren Unfalltraumas.
 
Sehr vieles spielt sich daher auf einer emotionalen Persönlichkeitsebene ab; die einzelnen Charaktere sind sehr gut entwicklelt; genial ist auch der Gedankenraum, in dem sich Jonesy zurückzieht.... | ... weiterlesen

Zitate

TinaMarie

Inhaltsangabe

In seiner Kindheit erlebt der junge Ben Mears in seiner Heimatstadt Jerusalem's Lot Schreckliches. Er flieht vor seiner Vergangenheit – bis er schließlich in die Stadt zurückkehrt, um sich seinen Ängsten zu stellen.

Er nimmt sich vor, das alte Marsten-Haus zu mieten, in dem er vor vielen Jahren als kleiner Junge den längst gestorbenen Besitzer lebendig an einem Strick in einem Zimmer vorfand. Doch muss er feststellen, dass das Haus bereits vermietet ist – unerwartet, hat doch die ganze... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ein geniales Buch - spannend, fesselnd, grausig, unerwartet und auch deprimierend, wie die Siuation unaufhaltsam immer hoffnungsloser wird. Und es ist gemein, obwohl ich das ja eigentlich bei King gewohnt bin.
Aber eigentlich ist das, was sich hinter den Fensterfassaden der Stadt abspi... | ... weiterlesen

Zitate

TinaMarie

Inhaltsangabe

Nachdem ein zurücksetzender Kran ihn in seinem Pickup-Truck einklemmte, muss der selbständige Baumillionär Edgar Freemantle ein neues Leben beginnen – eine, wie sein Psychiater es nennt, 'geographische Kur'. Während seiner äußerst schmerzhaften körperlichen Rehabilitation (er hat seinen rechten Arm verloren und mehrere Brüche erlitten), reicht seine Frau, mit der er 25 Jahre lang verheiratet war, die Scheidung ein. In einem seiner nun üblichen Wutanfälle hat er sie mit einem Plastikmesser ang... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Mir hat gefallen, wie die Handlung langsam und behutsam aufgebaut wird und wie sich nach und nach die einzelnen Bruchstücke von gezielt plazierten Einzel-Informationen wie bei einem Puzzle zu einem Gesamtbild zusammenfügen; wenn das Grauen kommt, hat man bereits... | ... weiterlesen

Zitate

mausezahn

Inhaltsangabe

Der kleine Ort Chester's Mill in Maine wird aus heiterem Himmel von einer unsichtbaren Barriere, einem Dome, von der Außenwelt abgeschnitten. Innerhalb weniger Tage entsteht das Grauen nicht durch diese äußere Tatsache, sondern aus den Handlungen der eingeschlossenen Menschen selbst heraus.

Gedanken zum Buch

Was für ein unglaublicher Lesesog. Nachdem ich die gesamten Weihnachtsferien in Chester's Mill, Maine, USA, verbracht habe, bleibt mir nur zu sagen: King ist wirklich der King der Spannung! Der kleine Ort Chester's Mill wird mitsamt des Sammelsuriums eigenwilliger Bewohner von einer unsichtbaren... | ... weiterlesen

Zitate

Stephen King abonnieren