Mary Higgins Clark

lesequeen

Inhaltsangabe

Olivia Morrow hochbetagt und kränkelnd, steckt in einem großen Dilemma. Es gibt Pläne,ihre verstorbene Cousine Catherine, eine Klosterschwester, seligzusprechen. Niemand weiß von ihrem Geheimnis: Sie wurde als junge Frau vergewaltigt, verheimlcht ihre Schwangerschaft und gab das Kind zur Adoption frei. Olivia schwor,nichts davon je zu verraten. Doch nun steht nicht nur das Seligsprechungsverfahren an,in dem die Wahrheit möglichst früh ans Lichtgebracht werden sollte. Sondern es geht auch um s... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ich habe alle Bücher von MHC gelesen, und muß sagen, dieser Thriller ist ihr nicht so gut gelungen.

Zitate

lesequeen

Inhaltsangabe

Die Juristin Emily Wallace bekommt den Fall ihres Lebens übertragen. Sie darf die Anklage gegen Gregg Aldrich führen, der unter Mordverdacht steht. Seine Frau, eine berühmte Schauspielerin, wollte sich von ihm trennen. Heimlich begann er sie zu verfolgen. Als sie ermordet aufgefunden wird, weisen die Umstände eindeutig auf Aldrich, doch kann lange kein letztgültiger Beweis für seine Tat vorgelegt werden.
Emily ist überzeugt von seiner Schuld- und sie hat einen Trumpf im Ärmel:Ein Zeuge... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ein Thriller um den Mord an einer Schauspielerin. Am Anfang hatte ich Probleme in das Buch Hineinzukommen, da sehr viele Namen vorkommen. Man schwankt auch dauernd in seiner Parteinahme und verdächtigt mal diesen mal jenen. Die kurzen Kapitel fand ich hervorragend.

Zitate

lesequeen

Inhaltsangabe

Vor genau zehn Jahren ist Carolyns Bruder Mack spurlos verschwunden. Er war damals einfach aus seinem Studentenzimmer
in Manhattan weggegangen und nie wiedergekehrt. Doch gibt es Lebenszeichen: Jedes Jahr an Muttertag lässt er seine Familie per Telefon wissen, dass es ihm gut geht- und legt panischen Nachfragen zum Trotz einfach auf. Die Mutter ist über den Schmerz fast zerbrochen, und auch Carolyn spürt,dass sie nie ihr eigenes Leben führen kann, solange das große Geheimnis um Mack nic... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Man begibt sich mit Carolyn in die Vergangenheit ihres Bruders und rollt den Fall nochmals auf. Es werden diverse Fährten
gelegt und man fiebert mit was es mit manchen Begebenheiten so auf sich hat. Es gibt mehrere Verdächtige und bis zum Schluß ist offen was tatsächlich geschehen ist.

Zitate

lesequeen

Inhaltsangabe

Als Kind hat Kay Lansing in der Familienkapelle der Carringtons den Streit eines Paares belauscht, in dem es um Erpressung ging. In derselben Nacht verschwand eine junge Frau für immer spurlos. Erst 22 Jahre später, frisch verheiratet, wird Kay gezwungen, nach dem Hintergrund ihres Erlebnisses zu forschen: Ihr Mann Peter Carrington wird beschuldigt, für das verschwinden der jungen Frau verantwortlich zu sein. Und noch ein anderer Verdacht hält sich hartnäckig: Peter könnte seine erste Ehefrau... | ... weiterlesen

Zitate

SANDRA

Inhaltsangabe

"Ich bin die Eule", flüsterte er, bevor er sich auf seine Beute stürzte, "und mein ist die Stunde der Nacht." Die Historikerin Jean Sheridan reist zu einem Ehemaligen-Treffen in ihre Heimatstadt, bei dem sie und sechs andere aus ihrem Jahrgang ausgezeichnet werden sollen. Überschattet wird das Treffen von der Nachricht, dass eine der sechs ein paar Tage zuvor tot in ihrem Pool aufgefunden wurde - die fünfte ihres Jahrgangs, die auf rätselhafte Weise ums Leben gekommen ist. Bei der Preisverlei... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ein außerordentlich spannendes Buch der „Königin der Spannungsromane“, wie Mary Higgins Clark im Klappentext genannt wird. Und dieses Mal haben die Kritiken Recht. Mit „Mein ist die Stunde der Nacht“ liefert sie einen Psychothriller, der den Leser in Atem h... | ... weiterlesen

Zitate

SANDRA

Inhaltsangabe

In New York geht seit einiger Zeit ein Frauenmörder um, der durch Zeitungsinserate an seine Opfer gerät. Sein jüngstes Opfer scheint Erin zu sein, eine alleinstehende junge Frau, die eines Tages spurlos verschwindet, Erins Freundin Darcy stellt daraufhin auf eigene Faust Nachforschungen an, nicht ahnend, daß der "Tanzschuhmörder" sie bereits als nächstes Opfer ausersehen hat.

Gedanken zum Buch

Mary Higgins Clark ist wahrlich eine Meisterin ihres Faches. Das Buch „Schwesterlein, komm tanz mit mir“ weist höchste Spannung von Beginn bis zur allerletzten Seite auf, legte jede Menge falscher Spuren und Fährten, um den Leser in die Irre zu führen und ich rätse... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Und_morgen_in_das_k__hle_Grab.jpgNicholas Spencer, Geschäftsführer des Pharmaunternehmens Gen-stone, das an der Entwicklung eines Mittels gegen Krebs arbeitet, verschwindet plötzlich. Sein Privatflugzeug wird zerschellt aufgefunden, seine Leiche aber bleibt verschwunden. Die vorab veröffentlichten Ergebnisse des Unternehmens waren äußerst viel versprechend gewesen. Doch nach dem... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ein unterhaltsamer Thriller mit einem brandaktuellen Thema, mäßig spannend, aber das immerhin bis zum Schluss. Genau richtig als Nebenbeschäftigung beim Putzen, als Buch wär's mir wohl etwas zu langatmig gewesen. Mareike Carriere liest souverän - ich mag diese relativ em... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Weil_deine_Augen_ihn_nicht_sehen.jpgFür Margaret Fowles wird der schlimmste Albtraum wahr: Skrupellose Erpresser entführen ihre dreijährigen Zwillingstöchter. Nach einer dramatischen Geldübergabe kommt eine Tochter frei, die andere aber sei gestorben, heißt es. Doch Margaret will nicht an den Tod ihres Kindes glauben. Margaret Fowles ist mit ihrem Mann Steve auf einem Empfang,... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Nach einem mittelmäßig aufregenden Anfang schleppt sich die Geschichte ziemlich dahin, kommt so gut wie nie in Fahrt, birgt wenig Überraschungsmomente und findet letztendlich das zu erwartende Ende. Spannung kommt so gut wie nie auf, die Figuren bleiben blass und ungenau, der ganz... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Mein_ist_die_Stunde_der_Nacht.jpgDie Historikerin Jean Sheridan reist zu einem Ehemaligen-Treffen in ihre Heimatstadt, bei dem sie und andere aus ihrem Jahrgang ausgezeichnet werden sollen. Ein paar Tage zuvor wurde eine ehemalige Mitstudentin ermordet. Bei der Preisverleihung wird Jean der Ermittler Sam Regan vorgestellt, der seit langer Zeit mit dem Jahre zurückliegenden Mord a... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Eine äußerst spannende Geschichte ganz im Stil einer Agatha Christie. Eine eingeschränkte Gruppe von Personen gebunden an eine Örtlichkeit, jeder gleichermaßen verdächtig. Bis zum Schluss hatte ich keine Ahnung, wer denn jetzt letztendlich hinter der Eulenmaske ste... | ... weiterlesen

Zitate

Mary Higgins Clark abonnieren