Jose C. Somoza

tedesca

Inhaltsangabe

Aus der Amazon.de-Redaktion An einem kühlen Morgen im ausgehenden 4. Jahrhundert v. Chr. wird in den Wäldern vor Athen die zerfleischte Leiche des jungen Tramakos gefunden. Der herbeigerufene Arzt Aschylos glaubt, dass der Körper des wunderschönen Jünglings von Wölfen verstümmelt wurde, doch der Rätsellöser Herakles Pontor vermutet ein Verbrechen. Er wird vom weisen Diagoras -- Tramakos Lehrer an Platons philosophischer Akademie -- beauftragt, der Sache auf den Grund zu gehen. Als ein weitere... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ein unheimlich spannendes, interessantes und intelligentes Buch - für alle, die einen Sinn für Philosophie, die Antike und skurrile Geschichten haben ein Muss!

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Clara.jpgClara Reyes arbeitet als lebendes Modell in einer der berühmtesten Installationen von Hugo van Tysch, dem Papst der neuen Kunst, als eine ihrer Kolleginnen grausam ermordet aufgefunden wird. War ihr Tod Teil einer Inszenierung? Je mehr Kommissar Bosch dem Verbrechen auf die Spur kommt, desto deutlicher werden die Abgründe hinter dem Mord ...

Klappentext
Clara Reyes ist überglückli... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Faszinierend ist die Idee der Hyperdramatischen Kunst, also von Kunstwerken, die aus lebenden Menschen bestehen und auch in Privathaushalten aufgestellt werden können.
Menschen, die wie Puppen behandelt werden und sich darum auch noch reissen - ziemlich unglaublich!
Dazu eine spa... | ... weiterlesen

Zitate

Jose C. Somoza abonnieren