Von der Natur des Menschen

Von_der_Natur_des_Menschen.jpgEin Baum mit viel Laub, eine Tochter auf Abwegen, eine verliebte Großmutter, ein anonymes Wiedersehen... Über acht Episoden breitet Ryuichiro Utsumi ein alltägliches Universum menschlichen Miteinanders aus, und stellt dabei eindringlich das menschliche Gegeneinander in den Vordergrund seiner Erzählungen. Ob es nun um die Würde des Alterns, die Akzeptanz persönlicher Lebenswege oder den Respekt vor der Natur geht - der Autor widmet sich der Identität des Individuums. Unterstützt wird er dabei von Jiro Taniguchi, dem es mit seiner Beobachtungsgabe gelingt, die sensible Gefühlslage der Charaktere als auch die emotional belatete Atmosphäre der Situationen zeichnerisch einzufangen.

Ein Meisterwerk zweier bekannter japanischer Künstler um die Versöhnung mit der Spezies Mensch.

Meine Gedanken zum Buch: 

Dies war mein erstes Manga, ein Geschenk, sonst hätte ich mich da wohl nie drübergewagt. Und ich muss sagen, es hat sich wirklich gelohnt! Die Geschichten an sich sind lebensnah und berührend, bringen einem auch sehr eindringlich den japanischen Way of Life näher, vor allem auch die traditionelle Verhaltensweise der Protagonisten.
Die Zeichnungen haben mir sehr gut gefallen. Natürlich liest sich das Ganze wie ein Comic, aber die Figuren und ihre Umgebung sind wirklich sehr gut dargestellt, da muss man nicht einmal an Donald und Entenhausen denken. Was mir aufgefallen ist, ist, dass 1. die Erwachsenen alle eher aussehen wie Europäer und nicht wie Asiaten und dass 2. die Kinder so gezeichnet sind, wie wir sie aus Cartoons wie "Heidi" kennan, also riesige Augen, wenige Gesichtsausdruck, dieser komische offene Mund, die Erwachsenen hingegen werden immer sehr detailreich gezeichnet.
Alles in allem ein interessantes Lesexperiment, das mich gut unterhalten hat. Die Schrift könnte etwas größer sein, aber sonst würde ich bei Gelegenheit sicher wieder eine animiertes Buch lesen, wenn es in dieser Qualität hergestellt worden ist.

Verlag: 
Carlsen Verlag GmbH
Auflage: 
2. Auflage
ISBN: 
978-3551789761