Vollmondkuss: Ein Vampirroman

Dunkle Schatten huschen durchs Treppenhaus. Jolin spürt jemanden in ihrer Nähe. Eine Fledermaus verirrt sich in ihr Zimmer. Seltsame Dinge geschehen, seit Jolin diesen alten Vampirroman liest. Und dann ist da noch der geheimnisvolle Neue in der Klasse: Rouben Varescu, ein blasser, schwarz gekleideter Jüngling. Er verführt sie in einer wunderschönen Neumondnacht und verschweigt ihr dennoch seine Herkunft. Was Jolin zunächst nicht wahrhaben will, wird zur Gewissheit, als sie durch Zufall von der Prophezeiung erfährt. Hin und her gerissen zwischen Liebe, Verzweiflung und Neugier, lässt Jolin sich auf eine lebensgefährliche Begegnung ein ... Ein schaurig-schöner Vampirroman über die Macht der Liebe.

Meine Gedanken zum Buch: 

Ein sehr gutes Vampirbuch, obwohl es manchmal ein wenig verwirrend ist.
Die Story liest sich sehr flüssig, es wird nie langweilig und die Spannung bleibt bis zum Ende erhalten. 
Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen, der mal etwas anderes als der typischen Bis(s)-Story und deren Abklatsche lesen möchte.

Verlag: 
Fischer Schatzinsel
Auflage: 
3. Auflage
ISBN: 
ISBN-13: 978-3596852475 / ISBN-10: 3596852471