Vienna Blood (Wiener Blut) (Audiobook)

Vienna_Blood.jpg1902: In Wien herrscht ein sibirischer Winter. Ein brutaler Serienmörder treibt sein Unwesen: Teuflische Verstümmelungen, eine Neigung zu geheimnisvollen Symbolen und eine scheinbar zufällige Auswahl der Opfer sind seine Markenzeichen. Inspektor Oskar Rheinhardt ist mit seinem Latein am Ende und ruft seinen Freund, den Psychoanalytiker Max Liebermann, zu Hilfe, der sich schon in seinem letzten Fall bewährte ...

Meine Gedanken zum Buch: 

Mir hat "Vienna Blood" mindestens genauso gut gefallen wie der erste Teil der Serie, vielleicht noch eine Spur besser, weil ich mit den Figuren jetzt schon vertrauter bin.
Ausserdem war die Grundlage der Mordserie, um die es geht, wirklich faszinierend und genau meine Welt. Klingt komisch? Mehr sag ich jetzt nicht, ich will ja nicht spoilern. Nur so viel: Mozart gegen Wagner...
Reichlich skurril ist schon der erste Mord, dessen Opfer sehr lang und dünn ist. Und dann geht es Schlag auf Schlag, beginnend mit einem Massaker in einem Bordell am Spittelberg, der damals der Rotlichtbezirk von Wien war. Heute ist er ein schickes Gässchen mit vielen hübschen Restaurants und Bars und einem stimmungsvollen Christkindlmarkt.
Interessant sind auch die Ausflüge in die Wiener Kanalisation noch vor dem "Dritten Mann", in die Welt der Freimaurer und ihrer Gegenspieler in den nationalistischen Bewegungen, in den Wiener Zoo und die Welt der Universitäten, an denen Frauen nicht gern gesehen waren. Mir war garnicht bewusst, wie frauenfeindlich Darwins Theorien sind, aus denen hier zitiert wird! Das Buch beinhaltet so eine Fülle von Informationen, dass man sogar noch was lernen kann, ich jedenfalls!
Und es ist ausserdem unterhaltsam, wirklich spannend, sehr atmosphärisch und sprachlich eine Perle. Und wir sprechen hier von einem Krimi! Was will man mehr? Wink
Richard Burnip liest das englische Hörbuch (ungekürzt bei audible.de) wieder ganz hervorragend, ausserdem singt er uns auch das eine oder ander Liedchen.

Verlag: 
Oakhill Publishing Ltd.
Auflage: 
1. Auflage
ISBN: 
Deutsche Print-Ausgabe ISBN-13: 978-3442734641