Unter Verschluss

Penn Cage kennt den Tod wie seine Westentasche: Als Staatsanwalt in Houston hat er sechzehn Menschen in die Todeszelle gebracht. Doch nach dem plötzlichen Tod seiner Frau sehnt er sich nach Ruhe und Frieden. Mit seiner kleinen Tochter begibt er sich in die Stadt seiner Kindheit, um den Schatten der Unter_Verschluss.jpgVergangenheit zu entfliehen. Doch Natchez, Mississippi, ist nicht der Ort, um seine Trauer zu begraben. Ein dunkles Geheimnis umgibt diese Stadt im Süden der USA, ein Geheimnis, das mit den Rassenunruhen der 60er Jahre verknüpft ist, und an dessen Aufdeckung niemand Interesse bekundet. Doch Penn Cage ist ein zu integrer Staatsanwalt, um ungesühnte Verbrechen — zumal solche, die bis in die höchsten Kreise des amerikanischen Establishements reichen — dem Vergessen anheimzustellen. Eine junge und attraktive Journalistin unterstützt ihn bei den Recherchen, die beide in große Gefahr bringen.

Meine Gedanken zum Buch: 

Spannend, wie alle Greg Iles Thriller, konzentriert sich dieses Buch auf seine Heimatstadt, die er immer wieder gerne als Hintergrund für seine Geschichten verwendet.
Besonders interessant wird das Buch durch die Auflösung eines Mordes in den 60er-Jahren mit rassistischem Hintergrund.

Verlag: 
Lübbe
Auflage: 
3. Auflage
ISBN: 
ISBN-13: 978-3404145508