Tintenblut

Eigentlich könnte alles so friedlich sein. Doch der Zauber von "Tintenherz" lässt Meggie nicht los. Und eines Tages ist es so weit: Gemeinsam mit Farid geht Meggie in die Tintenwelt, denn sie will den Weglosen Wald sehen, den Speckfürsten, den Schönen Cosimo, den Schwarzen Prinzen und seine Bären. Sie möchte die Feen treffen und natürlich Fenoglio, der sie später zurückschreiben soll. Vor allem aber will sie Staubfinger warnen, denn auch der grausame Basta ist nicht weit … Die Fortsetzung des internationalen Bestsellers "Tintenherz" - eine Welt voll Zauber und Gefahren!

Meine Gedanken zum Buch: 

Mit ungebrochener Spannung wechselt die Handlung von unserer realen Welt in die Tintenwelt, die Fegnolio mit seinem Buch geschaffen hat. Fantasievoll und mit Herz beschreibt Funke jede Person, jedes Wesen und jede Landschaft, den Glanz und vor allem das Grauen dieser Fantasiewelt. Wenn man sich drauf einlässt, kann man in diese so richtig eintauchen, mit Meggie die bunten Feen bewundern, um ihren Vater zittern und durch den Weglosen Wald irren. Düster und schrecklich ist es, doch letztendlich siegen Mut und Optimismus, auch wenn das Ende nicht wirklich ein Gutes ist.  

Verlag: 
Dressler
Auflage: 
8. Auflage
ISBN: 
ISBN-13: 978-3791504674