Theo und der Rest der Welt

theo_und_der_rest_der_welt.jpgTheo
geboren am 25.10.1994 in Wien
Familienstand: ledig
Beschäftigung: ohne Pause
Ausbildung: Glücksspiel, Rennsport, Handel mit Waren aller Art
Rolle in diesem Buch: Sieger

Meine Gedanken zum Buch: 

Ein Buch aus der Sicht eines Babys, oder besser gesagt, fühlt sich der Erzähler sehr geschickt in die Gedankenwelt des Kleinen ein. Er wird dabei nie plump. Glattauer kann das. Wenn man so möchte, ist dieses Buch eher etwas für frische Mütter, werdende Mütter, gewesene Mütter oder auch für Frauen, die nach diesem Buch vielleicht nie mehr Mütter werden wollen.
Als Mann gelesen dachte ich sehr oft auch an meine 2.
Glattauer beginnt die Sätze so harmlos und das dicke, humorige Ende kommt ganz plötzlich. Man hat den Satz eigentlich schon fertig gedacht, entwickelt er sich auf einmal in eine andere Richtung. Oft musste ich laut auflachen.
Empfehlung auch als Geschenk an eben diesen Personenkreis von oben.
Übrigens schreibt Herr Glattauer für den Standard. Online sind seine Glossen toll nachzulesen.
Ich habe mich sehr amüsiert.

Papa stand außerhalb des Brutkastens und winkte. Er wog bei der Geburt 72 Kilogramm und war 1,76 Meter groß.

Seitenangabe für Zitat1: 
8

Es gibt nicht nur Theo. Das ahnte er sofort. Damit muß er leben. Damit lebt er im übrigen gar nicht schlecht.

Seitenangabe für Zitat2: 
61

Theos Lieblingstiere sind die plattgedrückten aus den Bilderbüchern.

Seitenangabe für Zitat3: 
77
Verlag: 
Döcker
Auflage: 
1. Auflage
ISBN: 
3851152441

Kommentare

S. 13:
"Bei ihm bildet sich soeben das Urvertrauen. Er wird es gut gebrauchen können."
 
Tjaha, wo er recht hat...
 
und S. 20:
"Mittlerweile spricht er fließend, wenn auch nicht immer deutsch."