Tafelfreuden für Liebesleute

Tafelfreuden.jpgNicht nur ein Kochbuch, sondern gleichzeitig eine kleine Zeitreise durch das Essen und die Genüsse, so beginnt das Buch mit den Worten
<< Die selbstverständlichen Bedürfnisse gut zu essen und geliebt zu werden, motivieren unsere Leidenschaft zur guten Küche.....>>
Viele Bildtafeln zeigen Szenen aus dem Altertum oder dem Mittelalter.
Die Rezepte selbst sind nach den Jahreszeiten Frühling, Sommer , Herbst und Winter und dann natürlich für jeden Monat der Jahreszeit.

Dabei werden immer komplette Menue's angegeben, also
immer 4 oder 5 Gänge wenn man den Cocktail zu Beginn mitzählt.
Ebenso werden für jeden Gang Getränkeempfehlungen gegeben, hier ein Beispiel für den Monat März [Menu 2 von vier, die für März vorgeschlagen werden]
1) Doubonnet Manhattan mit Paprika Chips
2) Fritierte Artischocken dazu einen Malvasia Secco
3) Bengalischer Fischcurry auf Reis mit buntem Selleriesalat, dazu ein frisches Pils
4) Rhabarbar Charlotte
5) Bira Puera mit Kokosflocken Chips

Bira Puera hat übrigens nicht mit Bier zu tun, sondern ist ein After-Dinner-Cocktail aus Cherry Brandy und Martinique Rum Lol

Ein schönes Buch mit Rezepte die leicht zum Nachmachen geeignet sind.

Meine Gedanken zum Buch: 

Ein schönes Buch zum Lesen und zum Kochen - auch ein tolles Geschenk für junge Paare - oder auch für sich selbst. Die Rezepte sind nicht kompliziert laden also zum nachkochen ein
Rotbart

Anfang und Wurzel alles Guten sind die Freudenlüste des Magens. Selbst die reine Philosophie, und alles, was noch über die Wiesheit hinausreicht, steht mit dem Wohlgefühl des Magens in Beziehung.
Epikur

Verlag: 
Heimeran Verlag
Auflage: 
unbekannt, gebundene Ausgabe
ISBN: 
3806311072