Sternenschweif - Im Land der Einhörner

Sternenschweif.jpgKlappentext:
Arkadia - Land der Einhörner. Hierhin kehren die Einhörner zurück, die lange auf der Erde gelebt und sehr viel Gutes getan haben - so wie das Einhorn Silberregen. Laura ist Hüterin der Geheimnisse und muss Silberregen helfen, nach Arkadia zu gelangen. Doch dann würden sich Silberregen und seine Einhornfreundin Zoe nie wieder sehen. Laura steht vor einer schweren Aufgabe...

Meine Gedanken zum Buch: 

Es ist sehr schön, wir haben es in Deutschland gekauft. Es war sehr spannend, besonders wie Laura und Sternenschweif eine neue magische Gabe bekommen haben. Kein Mensch darf nämlich ein Einhorn sehen. Eine Freundin von Laura stand bei der Koppel von Sternenschweif und schaute hinauf. Plötzlich waren Laura und Sternenschweif unsichtbar!

"Es ist in der Tat etwas Besonderes, ein anderes Einhorn zu treffen und dieses Geheimnis mit jemandem zu teilen."

Seitenangabe für Zitat1: 
47

"Wir könnten doch kurz eine Runde zusammen drehen?", schlug Laura vor.
"Oh ja, das machen wir!", antwortete Zoe und klatschte vor Begeisterung in die Hände. Sie begaben sich in den Schutz der Bäume, wo Zoe die magischen Verse sprach.
Kurz darauf sausten die Einhörner Seite an Seite durch die Luft, ganz im Gleichklang ihrer Bewegungen. Vor jedem Baumwipfel sprangen sie im selben Moment ab, setzten mit weit ausgreifenden Sätzen darüber hinweg, die Köpfe mit den silbernen Hörnern lang nach vorne gestreckt, und landeten dann gemeinsam auf der anderen Seite.
"Zu zweit zu fliegen ist noch schöner", bemerkte Laura mit einem glücklichen Lächeln.
"Finde ich auch", stimmte ihr Zoe zu.

Seitenangabe für Zitat2: 
47
Verlag: 
Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG
Auflage: 
1. Auflage
ISBN: 
978-3-440-11593-0