Petersburg

Petersburg am Vorabend de Revolution 1905: Ein Mordanschlag wird vorbereitet. Und ausgerechnet der Sohn des Opfers, der junge Nikolaj, soll nach dem Willen der Verschwörer die Tat ausführen.

Meine Gedanken zum Buch: 

Stürz mich gerade rein und werde lesend berichten.

...hier war der Rand der Welt und zugleich das Ende de Unendlichkeit.

Seitenangabe für Zitat1: 
19

Vorbereitend muß ich eine Ungenauigkeit korrigieren, die sicheingeschlichen hat; schuld daran ist nicht der Autor, sondern seine Feder: zu jener Zeit eilte die Straßenbahn noch nicht durch die Stadt: es war das Jahr neunzehnhundertfünf.

Seitenangabe für Zitat2: 
20
Verlag: 
suhrkamp
Auflage: 
1.
ISBN: 
3518457160

Kommentare

Und er dachte: nein, nicht er dachte - die Gedanken dachten sich selbst ...
 
S 40: Plötzlich - ...
Doch über das Plötzlich - später.

Die Geschichte ist wahr ... Hier Zeitungsauszüge aus jener Zeit (der Autor wird schweigen)

Die Erlebnisse schleiften hinter ihm her als fliegender, dynamischer und dem Auge unsichtbarer Schweif.

... von den Schultern hingen ihm beidseits des Rumpfes zwei völlig überflüssige Arme ...

Apollon Apollonowitsch wechselte mehrmals die Haltung des Ensembles von Sehnen, Haut und Knochen, das man Körper nennt.

Sein "Ich" war nur noch ein schwarzes Behältnis, wenn nicht gar eine enge Rumpelkammer, versunken im absoluten Dunkel.

Ich verstehe Sie nicht: und in jedem Fall ist es seltsam sich einem Unbekannten zu nähern ...

Und Sergej Sergejitsch Lichutin rasierte sich vollständig: so rasiert sah er aus wie ein ausgemachter Idiot.

1m
und Blut verströmt einen Duft nicht von Maiveilchen. (A. Belyj)

 
Öffnen

1m
Ein Schatten wird geworfen sein. (A. Belyj)

 
Öffnen

2m
Übrigens, Geruch wird, wahrscheinlich, keiner sein. (A. Belyj)

 
Öffnen

2m
die Eins der Quintillion wiederholt sich mehr als eine Milliarde Milliarden mal mehr als eine Milliarde mal. (A. Belyj)

 
Öffnen

4m
dreißig Nullen an einer Eins ist Grauen. (A. Belyj)

 
Öffnen

4m
die Pyramide ist Fieberwahn der Geometrie (A. Belyj)

 
Öffnen

5m
vernehmlich erschallte Gesang (A. Belyj)

 
Öffnen

5m
nomina sunt odiosa

 
Öffnen

6m
Aus der Nähe hatte der Unbekannte ohne Zweifel verloren; aus der Ferne wirkte er vorteilhafter. (A. Belyj)

 
Öffnen

6m
Und er hielt es nicht aus, sah wieder hin. (A. Belyj)

 
Öffnen

7m
darin schwammen die Blicke, wie alles jetzt schwamm (A. Belyj)

 
Öffnen

7m
Für die quälende Scheußlichkeit fehlten die Worte! (A. Belyj)

 
Öffnen

8m
Etwas Graues, Weiches schwirrte schmerzhaft unter den Schädelknochen. (A. Belyj)

 
Öffnen

9m
der Schuft hat ihn auch diesmal genasführt. (A. Belyj)

 
Öffnen

10m
kaum wirbelt ein Lüftchen ...Schon regen die Flecken sich. (A. Belyj)

 
Öffnen

11m
Schatten des Mondes (A. Belyj)

 
Öffnen

11m
Die dumpfschlagende Tür entpuppte sich als Herzschlag. (A. Belyj)

 
Öffnen

12m
verlustieren uns bißchen (A. Belyj)

 
Öffnen

13m
der ganze Körper stand mir wie Haare zu Berge. (A. Belyj)

 
Öffnen

14m
Aleksandr Iwanovitsch versuchte mit dem Ohr die an ihn gerichteten Sätze herauszuziehen. (A. Belyj)

 
Öffnen

16m
wie das äußere Aussehen, so auch der Kern. (A. Belyj)

 

Endlich fertig - buh, schwere Kost. An Joyces "Ulysses" kommt es dennoch nicht heran. Zu klar ist der Spannungsbogen im Buch, was wiederum auch für einen gelungenen Roman spricht. Jetzt ein paar Details: Nahezu ein Happy-End + Familienversöhnung wird am Ende erreicht. Der verlassene Herr des Hauses nimmt nach über 2 Jahren Abwesenheit seiner Gattin (damals mit einem spanischem Lebemann auf und davon), diese wieder freudigst auf. Ohne übermäßigen Tränen oder Aufsehens. Der Sohn ist vor Freude fassungslos und kriegt sich auch bis zuletzt nicht ein. Ohnmächtig und harmlos lebt dieser neben sich her. Zum Täter hat's gereicht, jedoch wollte er doch auch die Bombe wieder entschärfen - keine Chance. Er steht sich selbst im Weg. Ein nebensächliches "Wegräumen" (durch den Herrn des Hauses) der Bombe wird zu Lebensrettung aller (nun hab' ich's verraten - was solls!).
Tolles Buch, sperrig, grandiose Sätze, sehr bodenständige und ortstreue Handlung. Welch Gegensatz zu amerikanischen Büchern, wo immer jemand "auf dem Weg" sein muss. Wohltuend und ehrlich. Empfehlung.