Niemand denkt an Grönland

1959, der Korea-Krieg liegt schon 6 Jahre zurück, als der junge Rudy Spruance auf eine Militärbasis nach Grönland versetzt wird. In der arktischen Einöde dienen Eisbärjagd, Geplänkel mit dem weiblichen Personal, Saufgelage und Horrorfilme den Soldaten als Zeitvertreib.
Doch auf dem Stützpunkt unterhält die Army auch ein geheimes Lazarett...

Meine Gedanken zum Buch: 

Buch über militärische Verdunklungsaktionen mit Tiefgang und Gänsehat.

Er deutete zum entfernten Ende des Lazaretts, zum Flügel. "Sind Die schon drin gewesen?" fragte der Colonel.
"Nein, Sir."
"Sie haben Zutritt."
"Ja, Sir."
"Gehen Sie rein."
"Jetzt, Sir?"
"Nein. Nicht jetzt, Herrgott. Jetzt sollen Sie sich amüsieren. Ihren Schwächen nachgeben. Ghen Sie rein, wenn Sie sich stark fühlen...."
 

Seitenangabe für Zitat1: 
124

Rudy ging um die Zwischenwand herum zum Fußende des Bettes. Auf der Krankenkarte stand SOLDAT X - DEZ. 52

Seitenangabe für Zitat2: 
143
Verlag: 
Piper Verlag GmbH, München
Auflage: 
Erstauflage
ISBN: 
978-492-24633-0/3-492-24633-8