Mrs Craddock

Mrs_Craddock.jpgThis is the story of Bertha Ley, who, in a complete reversal of standard Victorian sex roles, is portrayed as an assertively sensual woman. Once her violent physical attraction to the man she loves begins to wear off, she finds herself trapped in an oppressively incongruous marriage.

Meine Gedanken zum Buch: 

Als dieser Roman im Jahr 1900 geschrieben wurde, fand sich kein Verlag, der ihn veröffentlichen wollte, da er für äußerst gewagt gehalten wurde, Maugham musste diese pikanten Szenen streichen, um das Buch vermarkten zu können. Heutzutage tun wir uns schwer damit, uns auch nur vorzustellen, welche Szenen das sein könnten, über die man damals so partout nicht sprechen wollte.
Maugham erzählt die Geschichte einer jungen Frau, die sich leidenschaftlich verliebt und viel zu spät erkennt, dass ihr Ehemann ein selbstgerechter inflexibler Mensch ist, der Frauen stets mit Hühnern gleichsetzt und nicht gewillt ist, auch nur im gernigsten auf ihre Bedürfnisse einzugehen, wenn er dafür auch nur einen Millimeter von seinem Weg abweichen muss.
Die eigentliche Würze erhält die Geschichte durch die sarkastischen Gedanken und Kommentare der altjüngferlichen Miss Ley, Berthas Tante, die für Männer nicht viel übrig hat, geschweige denn für die Ehe.
Maugham nimmt sein Buch in einem Vorwort aus dem Jahr 1955 fast in Schutz, d.h. er distanziert sich in gewisser Weise von Schreib- und Sichtweise des jungen Mannes, der er damals war, und das auf äußerst humorvolle Weise.
Einfühlsam beschreibt Maugham die Gefühle und Leiden der jungen Frau, das Auf und Ab in ihrem Leben, bis sie endlich die ersehnte Freiheit findet. Eine Beziehungsgeschichte, wie sie wohl heute auch noch stattfinden könnte, sprachlich etwas blumig, aber immer wieder erfreulich.

"I'm so happy," said Bertha. "Sometimes I'm afraid. D'you think it can last, d'you think we shall always be as happy? I've got everything I want in the world, I'm absolutely and completely content." She was silent for a minute, caressing his hands. "You will always love me, Eddie, won't you - even when I'm old and horrible?"
"I'm not the sort of chap to alter," he said.

Seitenangabe für Zitat1: 
53

"With women, my dear sir, you must be firm. When you're putting them to a fence, close your legs and don't check 'em; but mind you keep 'em under control, or they'll lose their little heads. A man should always let a woman see that he's got her well in hand."

Seitenangabe für Zitat2: 
171
Verlag: 
Mandarin
Auflage: 
Neuauflage
ISBN: 
978-0749304270