Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran

Monsieur Ibrahim besitzt ein kleines Geschäft in der Rue Blue. Moses, ein armer kleiner Junge mit schwieriger kindheit, kommt oft hierher um Konservendosen zu stehlen. Anfangs wechselt er mit Monsieur Ibrahim nur wenige Worte, doch es entwickeln sich immer tiefsinnigere Gespräche. Monsieur Ibrahim entnimmt sein Wissen des Lebens den Schriften des Korans entnimmt und lehrt so Moses viele Dinge über die verschiedenen Religionen und das Geheimnis des Glücks.

Meine Gedanken zum Buch: 

Der Umschlag erinnert eher an ein Kinderbuch sowie die eher simple Schreibweise und der große Druck, doch ist man einmal in Monsieur Ibrahims Seifenblase eingetaucht ist es schwer zu entkommen. Ein reizendes Buch mit tiefen Einblicken in unser Leben.

Verlag: 
Fischer
Auflage: 
8. Auflage
ISBN: 
ISBN-10: 3596161177

Kommentare

Ich hab nur den Film gesehen, aber der hat mir auch sehr gut gefallen, wobei ich natürlich nicht weiß, wie gut er im Vergleich zum Buch ist. Für Cineasten auf jeden Fall ein heisser Tipp!

über den Film berichten. Der gefiel mir sehr gut, habe auch eine DVD zu Hause.
2003 wurde das Buch verfilmt. Für die Rolle als Monsieur Ibrahim hat Omar Sharif als bester Hauptdarsteller den Cesar erhalten.
 
Das Buch ist mit großer Wahrscheinlichkeit wesentlich besser.Ein tapferer jüdischer junge (Momo) von seiner Mutter verlassen, lebt er mit seinem absulut pessimistischen Vater und regelt auch den kompletten Haushalt. Einkaufen geht er immer zu einen Laden dem Monsieur Ibrahim (ein Araber) gehört. Dann beginnt er sich mit Ihm anzufreunden ........
 
wunderbare Geschichte