Mexikanische Feste. Die Fiestas der Frida Kahlo. Mit 145 Rezepten

Mexikanische_Feste.jpgGuadalupe Rivera ("Lupe"), Tochter von Diego Rivera, denkt an die Tage ihrer Kindheit zurück und erzählt in diesem Buch ihr Leben mit Frida Kahlo und Diego Rivera aus der Perspektive der heranwachsenden Lupe. Sie erzählt vor allem von den Festen, die sie im Blauen Haus feierten, und präsentiert 145 Originalrezepte für die traditionellen mexikanischen Gerichte, die bei diesen Gelegenheiten, meist im großen Familien- oder Freundeskreis, serviert wurden. Mit 92 mixikanisch farbenfrohen Fotos, zahlreichen Schwarz-weiß- Porträts und Reproduktionen von Frida Kahlos Gemälden.

Meine Gedanken zum Buch: 

Die Rezepte sind oft für mexikanische Großfamilien konzipiert, lassen sich aber gut auf österreichische Dimensionen herunterbrechen. Ich koche mit Vorliebe aus diesem Buch, weil es einfach rein optisch schon so ein Erlebnis ist.
Ich liebe die Bilder von Frida Kahlo, habe mich intensiv mit ihrer Geschichte beschäftigt, den großartigen Film mit Salma Hayek in der Hauptrolle gesehen und betrachte dieses Buch als logische Ergänzung zu meiner Sammlung.
Wenn man ein Faible für Mexiko hat und vor allem für das gute Essen in diesem Land, dann ist dieses Kochbuch ein Muss.

Verlag: 
Christian
Auflage: 
1. Auflage
ISBN: 
ISBN-13: 978-3884723982