Mats und die Wundersteine Eine Geschichte mit zwei Enden

Glücklich und zufrieden lebten die Felsmäuse auf ihrer Insel im Meer. Eines Tages fand Mäuserich Mats einen wunderbar glänzenden Stein, der sogar seine Höhle erwärmen konnte. Jeder wollte natürlich so einen Stein haben, aber der alte Balthasar sagte, wenn man der Insel etwas wegnähme, müsse man ihr dafür etwas anderes geben. Nun entwickelt sich die Geschichte, je nachdem wie man im Buch weiterblättert, in zwei Richtungen...

Meine Gedanken zum Buch: 

Eine wunderbare Geschichte zum Träumen. Besonders gut gefällt mir am Buch, dass man sich das Ende aussuchen kann - ein trauiges oder ein glückliches Ende. Mit diesem Buch verbinde ich aber auch meine erste Buchvorstellung.

Verlag: 
Nord- Süd Verlag
Auflage: 
Erstauflage
ISBN: 
3 314 00780 9

Kommentare