Liebesgeschichten

Lieben ist ein Verschwenden, Kunst ein Sparen. Es gibt für mich keine gehässigeren Gegensätze.

Meine Gedanken zum Buch: 

Jede Geschichte ist sehr kurz, keine 3 Seiten lang. Robert Walser kommt zum Punkt, das geht gut, wenn er verliebt ist. Ich glaube in Berlin war er es.

Offenherzigkeit kann sehr rücksichtslos sein.

Seitenangabe für Zitat1: 
107

Vielleicht hat's keinen Sinn, daß wir uns gegenseitig auslachen, aber man lacht halt gern.

Seitenangabe für Zitat2: 
120

Da ich nicht verheiratet bin, es aber eigentlich bald sein wollte, so glaube ich mich auf die Füße machen zu sollen, damit gelegentlich wahr wird, was längst Wahrheit sein sollte, und ich eine Frau kriegte, kein leichtes Experiment, aber wohl auch kein allzu unmögliches und schweres.

Seitenangabe für Zitat3: 
149
Verlag: 
Insel
Auflage: 
1. Auflage
ISBN: 
3458345973

Kommentare