Ich will auch Geschwister haben

Peter möchte Geschwister haben, wie sein Freund Jan, doch als seine Schwester Lena dann da ist, ist er sich nicht mehr sicher, ob er sich nicht doch lieber ein Dreirad hätte wünschen sollen. Denn manchmal kommt es ihm vor, als hätten Mama und Papa Lena viel lieber als ihn!

Meine Gedanken zum Buch: 

In dem Buch ist genau das, was werdende Geschwister beschäftigt. Wie wird es sein? Werden sie MICH dann noch lieb haben?
Alle anderen Bücher, die ich damals für meine Großen gefunden haben, waren mir viel zu aufklärerisch. Ich denke, dieses Thema kommt ein andermal, später,  viel besser rüber.
Liebevoll, einfühlsam, richtig toll geschrieben und von Ilon Wikland soooo süß illustriert!

Peter ... war einmal so klein.
Damals konnte er nicht laufen und nicht sprechen. Nur brüllen konnte er. Wenn er schrie, kam seine Mutter und nahm ihn aus seinem Bett und legte ihre Wange gegen Peters Wange und sagte, er sei das niedlichste Kind auf der ganzen Welt.

Seitenangabe für Zitat1: 
8

Als er aber nach Hause kam, sagte er zu seiner Mutter:" Ich will auch Geschwister haben." Da sagte seine Mutter etwas ganz Merkwürdiges. "Du bekommst Geschwister", sagte sie, "entweder ein Schwesterchen oder ein Brüderchen."
Peter war sehr erstaunt. Sonst mussste man viel länger puengeln, wenn man sich irgendetwas wünschte.

Seitenangabe für Zitat2: 
13
Verlag: 
Verlag Friedrich Oetinger
Auflage: 
Erstauflage
ISBN: 
3-7891-6033-4