Ich heiße Melisande (ein Pferdetagebuch)

,,Ich heiße Melisande. Ich bin acht Jahre alt, habe langes schwarzes Haar und kurze Stirnfransen. Ich bin 165 cm groß und wiege 470 Kilogramm ....." Eine verblüffende Vorstellung einer Achtjährigen. Trotz der Tatsache, daß heute viele Kinder bereits übergewichtig sind. Aber es handelt sich ja auch um kein Kind, sondern um ein erwachsenes Pferd namens Melisande. Es bezeichnet sich selbst als ,,ausgebildetes Reitpferd" und ist eine Warmblutstute in einem Reitstall nahe der Großstadt. Melisande erzählt in jeweils kurzen Episoden von ihren vielen Abenteuern aus ihrem Dasein.

Meine Gedanken zum Buch: 

Ich finde dieses buch toll weil das pferd Melisande in ihr eigenes Tagebuch schreibt. Und so weiß man was das Pferd sagt oder denkt.

Am nächsten Tag hat das Wasser in meinem Wasserbehälter nicht mehr aufgehört zu rinnen. Meine Box wurde überschwemmt und ich bin hufhoch im Wasser gestanden - naja, fast. Auf jeden Fall war da eine riesige Wasserpfütze.

Seitenangabe für Zitat1: 
86

Aber der kleine Florian war vom Schnee so fasziniert, daß er an gar nichts anderes mehr denken konnte.

Seitenangabe für Zitat2: 
52
Verlag: 
DACHS - VERALG
Auflage: 
1. Auflage
ISBN: 
3-900763-909