Fünf Jahre und Vierzehn Zentimeter

stofferscover_klein.jpg
KLAPPENTEXT:

"Wenn nur die Nachbarn nicht wären...."-
diesen Stoßseufzer von Gerlinde Möchtegern, Fast-Vierzigerin, von kleiner Statur, dafür um so größerem Mundwerk, hört ihre Familie in letzter Zeit öfter als ihr lieb ist.
Dabei könnte alles so schön sein....
Man lebt im erst kürzlich gekauften Haus und beschließt, eine Terrasse zu bauen. Diese Entscheidung sorgt für Kriesen.
Der Höhepunkt des Szenarios gipfelt im regelrechten Kampf gegen Nachbarn und Baubehörde.

Was die Heldin Gerlinde Möchtegern alles erlebt, erzählt die Autorin mit viel Humor und Ironie. Claudia Stoffers erzählt vom alltäglichen Wahnsinn, den viele Bauherren kennen. Auch so mancher von Nachbarn Geplagte kann das Lied von Gerlinde Möchtegern mitsingen.

Meine Gedanken zum Buch: 

Da ich die Autorin bin möchte ich an dieser Stelle keine Bewertung abgeben, sondern den Klappentext erweitern.
Ich beschreibe den Traum der Familie Möchtegern. Ruhe, Frieden und ein Eigenheim mit Garten ist ihr größter Wunsch. Zur gleichen Zeit, da sich ihr Traum erfüllt, fangen die Probleme an. Ein Freund verunglückt, die Mutter von Gerlinde kränkelt usw. Trotz der Überbeanspruchung macht Gerlinde weiter wie bisher, selbst wie sie am Tag des Einzugs ihren inneren Zusammenbruch spürt. Es gibt kein Zurück.
Langsam, Stück für Stück, kämpft sich Gerlinde zurück ins Leben. Es geht wieder bergauf. Neue Pläne werden gemacht und umgesetzt. Dazu gehört der Bau einer Terrasse. Da trifft sie der nächste Schlag - eine Anzeige beim Bauamt.
Ein Kampf um Recht, Unrecht und die nackte Existenz beginnt.

Mein Name ist, so sagen wir mal, Gerlinde Möchtegern. Er erklärt sich nach ein paar Seiten dieses Buches von allein. Die Jahre die meine zierlichen Schultern tragen, zählen unglaubliche 35ig und doch würden die meisten Menschen, bei einer flüchtigen Begegnung mit mir, behaupten ich wäre eben um die 20 Jahre alt. Was, so kann ich ihnen sagen, nicht immer von Vorteil ist.

Seitenangabe für Zitat1: 
5

Und als wenn das nicht schon schlimm genug gewesen wäre, für eine fast 40ig jährige Frau, war mir das doch tatsächlich innerhalb einer Woche gleich zwei Mal passiert.

Seitenangabe für Zitat2: 
6
Verlag: 
Hierophant- Verlag
Auflage: 
1.Auflage
ISBN: 
978-3-940868-33-6