Freundschaftsprobe

Sarahs geliebtes Pferd Nestor ist das was man gemeinhin "schwierig" nennt. Von seinem vorherigen Besitzer misshandelt, fasst Nestor nur sehr langsam Vertrauen zu seiner neuen Reiterin. Sarah beschließt mit Nestor auf einen einwöchigen Wanderritt zu gehen – und sie hofft, so ihrem kleinen misstrauischen Wallach näher zukommen. Was allerdings als einfache Ferien beginnt, wird zu einer Herausforderung für Pferd und Reiter. Wochenlang haben sie geplant und organisiert. Und nun ist es soweit: Sarah und ihre Freundinnen satteln zu einem Wanderritt. Ohne Eltern, Tag und Nacht mit ihrem Pferden zusammen – ein richtiges Abenteuer eben. Zunächst genießen die Mädchen die Nähe zu ihren Pferden. Auch Sarahs Plan scheint Aufzugehen. Nestor wird zugänglicher, fasst Vertrauen. Sarah glaubt, nun endlich die Freundschaft ihren Pferdes gewonnen zu haben. Da passiert ein Unglück: Nestor bricht im Moor ein. Alles steht auf dem Spiel. Nicht nur das Vertrauen ihres Pferdes, sondern auch Nestors Leben...

Meine Gedanken zum Buch: 

Ich fand das Buch spannend und eine sehr herzliche geschichte

Nestro war ein richtiges Problempferd und Jetzt ist es das Beste Pferd der Welt.
 

Seitenangabe für Zitat1: 
196

Nestro Schlief auf ihren Schenkel ein

Seitenangabe für Zitat2: 
171
Verlag: 
Ensslin
Auflage: 
Auflage
ISBN: 
978-3-401-45278-4

Kommentare

Das Buch hab ich auch daheim..aber noch nicht gelesen..
Das klingt aber sehr spannend vorallem, weil alles wirklich passiert ist, ich werde bald anfangen es zu lesen !
Hab auch eine wahre Pferdegeschichte vorgestellt..xD