Feuerklingen (Before They are Hanged; First Law 02)

feuerklingen.jpgIm Norden rücken die vereinten Truppen der Barbarenvölker vor und bedrohen die Union. Oberst West erhält den Auftrag, Kronprinz Ladisla und dessen Armee zu begleiten, damit der unerfahrene Prinz seine Männer nicht in eine militärische Katastrophe führt.
Unterdessen erhält Großinquisitor Glokta den Oberbefehl über die Stadt Dagoska, die er gegen die gurkhisische Armee verteidigen soll. In Dagoska muss er allerdings nicht nur gegen eine Belagerung bestehen, sondern auch eine groß angelegte Verschwörung aufdecken.
Der Erste der Magi Bayaz macht sich, begleitet von einer Truppe bunt zusammengewürfelter Abenteurer auf den Weg, um ein magisches Artefakt zu bergen, das den Ausgang des Krieges entscheidend beeinflussen könnte.

Meine Gedanken zum Buch: 

Es handelt sich hier um den 2.Teil der Trilogie.

Die drei Hauptprotagonisten sind nach wie vor am Leben trotz ihrer schwierigen Lebenssituationen und gefährlichen Abenteuer. Am Ende ist keiner mehr derselbe wie am Anfang - die (Weiter-)Entwicklung der Charaktere ist meisterhaft.

Am meisten bin ich nach wie vor fasziniert von Glokta, er ist ein äusserst komplexer Charakter ; sein Sarkasmus entwickelt sich immer mehr zu beissenden Zynismus.
Es gibt zwischendurch zwar immer wieder unerwartete Wendungen; allerdings zieht sich dieser Teil etwas dahin mit den endlosen Kämpfen im Norden, der Belagerung der Stadt durch die Gurkhisen und der langen Reise von Bayaz' Truppe in den Süden.

Verlag: 
Heyne
Auflage: 
Deutsche Erstausgabe
ISBN: 
ISBN-13: 978-3-453-53253-3