Erkämpfte Freiheit

Zu allem Ja und Amen sagen?
Alles hätte auch ganz anders kommen können. Eine Ausbildung unter den Augen des Papstes im römischen Eliteinstitut "Collegium Germanicum", die Priesterweihe in Rom, eine aufsehenerregende Dissertation in Paris, mit 32 Jahren Professor der Fundamentaltheologie und Konzilsberater: So beginnen kirchliche Karrieren allerersten Ranges. Aber Hans Küng entscheidet sich anders, für Freiheit statt für Anpassung, für Wahrheit statt für Kompromiss. Ein Rückblick auf die ersten 4 Jahrzehnte seines bewegten Lebens. Ein "Kampf" um Freiheit innerhalb der Kirche und teilweise auch gegen sie.

Meine Gedanken zum Buch: 

Hans Küng beschreibt hier in einer gefälligen Sprache die wichtigsten Ereignisse und Hintergründe rund um seine ersten Lebensjahrzehnte. Natürlich fließen auch seine theologischen Positionen immer wieder mit ein. Besonders spannend fand ich natürlich die Schilderungen rund um das 2. Vatikanische Konzil, weil dadurch klar beschrieben wird, wie sehr um zahlreiche Formulierungen gerungen wurde. Wie weit man schon damit von der Lebenswirklichkeit der Menschen entfernt war, ist den Beteiligten wohl gar nicht aufgefallen.  Und was passiert heutzutage: Die Kirche entfert sich sogar von den Positionen des 2.Vatikanums immer mehr ...
Persönlich kann ich seinem Ringen um die Freiheit sowieso viel abgewinnen.

So lebe ich denn in meinen ersten drei römischen Jahren außerordentlich "regeltreu". Dazu habe ich mich am Anfang ein für alle Male entschlossen. Darin werde ich in den Exertitien ständig bestärkt. Darum bemühe ich mich in allen Kleinigkeiten gegen Zerstreuungen, im Gebet, unnötige Gespräche, Spott über Mitbrüder, Murren gegen die Choralproben und anderes mehr. Keine Übertreibung: Ich bin in meinem dritten Jahr zu so etwas wie einem "Mustergermaniker" geworden, den Rektor Vorspel zwei jungen Erstjährigen als Vorbild hinstellt: "So wie Küng sollten Sie sein!", erzählen sie mir.
Ja, wenn ich mir dies im nachhinein überlege: Was hätte damals noch alles aus mir werden können, wenn ich weiterhin einfach im "heiligen Gehorsam" die Regel beachtet und in Kolleg wie Universität die vorgeschriebenen Linien eingehalten hätte, von gern verziehenen Ausnahmefällen abgesehen.

Seitenangabe für Zitat1: 
1
Verlag: 
PIPER
Auflage: 
1. Auflage
ISBN: 
ISBN 3-492-04444-1