Einfach ein normales Gesicht, Mona will eine Schönheits-OP

Noch nie im Leben hatte ich mir etwas so sehr gewünscht. Der Traum von einer Schönheits-OP hatte sich tief in mir drin eingenistet, wie ein hartnäckiger Stachel. Vor allem in der Schule verfolgte er mich, wenn die anderen sich mal wieder auf meine Kosten amüsierten und ich so tat, als würde mir das überhaupt nichts ausmachen. Aber in Wahrheit hätte ich jedes Mal heulen können!Einfach_ein_normales_Gesicht.jpg

Meine Gedanken zum Buch: 

Einfach ein normales Gesicht war ein tolles Buch weil Mona durch die OP neues selbstvertrauen und einen Freund findet. Sie merkt auch im laufe des Buches wer ihre echten Freunde sind.

Verlag: 
Klopp
Auflage: 
1. Auflage
ISBN: 
ISBN 3-7817-2315-1

Kommentare

"Einfach ein normales Gesicht: Mona will eine Schönheits - OP" ließ mich von Anfang an das Buch nicht mehr weglegen, da die Autorin eine spannende und mitreißende Geschichte geschaffen hat, die ich jederzeit wieder lesen würde. Henriette Wich schreibt nicht nur über Schönheits - OPs, sondern auch über die Freundschaft und Liebe in Mona's Leben und berichtet spannend mit Ich-Erzählung über ihre Erlebnisse im Krankenhaus, dem langen Weg bis zur gewünschten Operation, die gemeinen Hänseleien, die es zum Überlaufen bringen und von neidischen Freunden, die man erst richtig kennenlernt, wenn man sie wirklich braucht.
Die Autorin schreibt alles sehr real und klar und hat einen gut leserlichen Schreibstil, der sich flüssig lesen lässt.
Da diese Handlung genau meinen Geschmack trifft, habe ich überhaupt nichts auszusetzen. Weder an der Autorin noch an der Handlung.
Außerdem bin ich auch ein großer Fan der mittendrin - Bücher und schätze diese Autoren/Autorinnen sehr, gleich wie die verschiedenen, vielseitigen und interessanten Handlungen der Bücher!
Ich kann nur sagen: Daumen hoch!