Die lange Welle hinterm Kiel

kiel.jpgDie Psychologin Silvia Burian lässt sich von ihrem Schwiegervater zu einer Kreuzfahrt überreden. Er hofft, dass sie dabei ihre Ehekrise vergisst. Margarete Kämmerer hingegen hat ihren Neffen Siegfried zu dieser Schifffahrt eingeladen, der den Tod seines besten Freundes betrauert. Die Zufallsbegegnung der beiden Paare an Bord der MS Harmonia hat Folgen: Zwischen den Jüngeren bahnt sich eine Liebesgeschichte an, die beiden Älteren werden von der Vergangenheit eingeholt - der Zweite Weltkrieg hatte ihre Familien zu Todfeinden gemacht.

Meine Gedanken zum Buch: 

Unterhaltsame Lektüre. Das einzige, was mich störte: Silvia hat ihren Selbstmord geplant. Dieser Selbstmord (ich sage jetzt nicht, ob es wirklich zu diesem kam) passt für mich weder zur wunderschönen, intelligenten, dem Leben zugewandten, interessierten, begehrten jungen Dame noch zur Geschichte. Aber das ist natürlich nur   m e i n e   Meinung. Gibt's andere?
 
fragt Gabi

Siegfried zeigte ihr, wie man Tequila trank, und genoß es, wenn sie vor jedem Schluck leidenschaftlich den Saft der Zitrone leckte, die sie zwischen Daumen und Zeigefinger ausdrückte und pfefferte.

Seitenangabe für Zitat1: 
125
Verlag: 
Albrecht Knaus Verlag
Auflage: 
1. Auflage
ISBN: 
3-442-72965-3