Die Wüste Lop Nor

Raoul Schrott erzählt von einem Mann und drei Frauen, von einem kleinen Ort in der Wüste und von den Namen des Sandes, von der Melancholie und der Sehnsucht des Reisens.

Meine Gedanken zum Buch: 

Ein schneller Wechsel von Fühlen und Realität, wirft den Leser wir gewatscht hin und her. Wachgerüttelt und bereit Informationen zu behalten, liest man, liest man. Gerne.

In der Wüste zieht man sich dunkel und warm an; man trinkt Tee.

Seitenangabe für Zitat1: 
78

Raoul erhob sich und betete; er glaubte, ein Teufel wäre ihm erschienen. Und das Kind sagte: es ist gut. Und wieder betete er, ein zweites und ein drittes Mal. Und das Kind sagte: es ist gut. Raoul wurde vom Führer wachgerüttelt; sie beluden das Auto.

Seitenangabe für Zitat2: 
93

In der auflodernden Glut waren die Bäume kahl, Funken und Flügel eines.

Seitenangabe für Zitat3: 
92
Verlag: 
Fischer
Auflage: 
Lizenzausgabe 2003
ISBN: 
3596151414