Die Stimmen der Vergangenheit

Als die Literaturwissenschaftlerin Katja Steiner in Rom den Nachlass eines bekannten Gelehrten ordnet, stößt sie auf ein rätselhaftes Dokument, das ihr das Tor zu einem Abenteuer jenseits unserer Vorstellung öffnet. Sie liest von Gemälden, die der Schlüssel zu einer längst vergangenen Zeit sind und von einem geheimen Bund, dem "Club der Dreizehn". Fasziniert macht sich Katja daran, mehr herauszufinden.Und sie begibt sich auf eine Reise, die sie weiterführen wirdn als sie jemals geglaubt hätte

Meine Gedanken zum Buch: 

Wer gerne mystische Abenteuer mit kriminalistischen Elementen unserer Zeit verbindet, ist bei diesem Buch richtig. Allerdingas muss man sich auch über längere Passagen von Tagebucheintragungen und literarischen Zitaten schwingen.

Doch bevo sie sich umdrehen konnte schien das Gemälde plötzlich lebendig zu werden und ein mit blaarotem Stoff bekleideter Arm kam auf sie zu.

Seitenangabe für Zitat1: 
186

Der Stich, den er gegen ein paar auf dem Nachttisch liegende Bücher gelehnt hatte, blickte ihn hämisch an. Daneben lag Katjas Nachricht, gut sichtbar, im Licht der Nachttischlampe." Ich werde zurückkehren." Wann ? Wie ?

Seitenangabe für Zitat2: 
343
Verlag: 
Piper
Auflage: 
Erstauflage
ISBN: 
978-3-492-05072-2