Die Nibelungen - neu erzählt

Als strahlender Held zieht Siegfried, der Drachentöter, mit dem Schatz der Nibelungen in den Hof der Burgundenkönige ein, um die schöne Kriemhild zu freien. Prachtvoll wird dei Doppelhochzeit von Siegfried/Kriemhild und Gunther/Brünhild am Wormser Hof gefeiert. Doch dann setzt ein, was an Intrigen, Hinterhalt und Mord, an Hass und Rache kaum mehr zu überbieten ist und nach der Ermordung Siegfrieds mit dem grausigen Tod Hagens und Kriemhilds endet.

Meine Gedanken zum Buch: 

Eigentlich hatte ich nicht richtig Lust, dieses Buch zu lesen. Aber dann hab ich angefangen und es in zwei Tagen ausgelesen.
Dramatisch, romantisch, lustig...

Verlag: 
Piper
Auflage: 
15. Auflage
ISBN: 
978-3-492-22882-4

Kommentare

Liebe Sabine,
du hast ja keine Ahnung, wie oft ich dieses Buch beim Plautz schon in der Hand hatte!!! Kenne ja nur die klassische Version aus meiner Schulzeit - drum hat mich der Kauf dieses Buches schon mehrmals gereizt.
Michael Köhlmeier hat einen tollen Schreibstil - "Idylle mit ertrinkendem Hund" (siehe meine Buchpatenschaft) hat mich sprachlich sehr beeindruckt und ich hätte Lust wieder mal was von ihm zu lesen, warum also nicht auch "die Nibelungen" ??!!!!!!
Bin schon gespannt, wie Köhlmeier dieses Thema in Angriff nimmt !!!!
Gruß - Claudia