Die Kälte.Eine Isolation.

Mit der Einweisung in die Lungenheilstätte Grafenhof beginnt ein weiteres Leidens-und Lebenskapitel des Achtzehnjährigen. Ein "Schatten" auf seiner Lunge verbannt ihn in die isolierte Welt des Sanatoriums aus dem es so leicht kein Entrinnen gibt.
Ärzten, Pflegepersonal und Mitpatieneten ausgeliefert, toben in ihm die widersprüchlichsten Gefühle. Mit nichts als Hoffnungslosigkeit konfrontiert, schwankt er immer wieder zwischen absoluter Anpassung und Auflehnung.

Meine Gedanken zum Buch: 

Mit den drei zuvor erwähnten autobiographischen Texten von Thomas Bernhard hat mit diesem Text die Zeit, das Leiden und die Erfahrungen eines Kindes und Jugendlichen jenen Schrifsteller geformt den ich nun in seinen Romanen besser verstehen kann, ihm. so hoffe ich, ein Stück näher gekommen bin.

"Der Patient muß sich ganz auf sich selbst stellen, das wußte ich, von außen hatte er beinahe nichts zu erwarten...Ich mißtraute und wurde gesund". Text vom Buchumschlag.

Verlag: 
Deutscher Taschenbuchverlag
Auflage: 
12.Auflage
ISBN: 
3-423-10307-8